Dienstag, 2. Juni 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel Renault 3.5
15.06.2011

Walter Grubmüller startet auf dem Nürburgring

Die nächsten beiden Läufe in der World Series Renault 3,5 finden am kommenden Wochenende auf dem Nürburgring statt. Zuletzt war der Österreicher anlässlich des Formel-1-Grand-Prix in Monte Carlo im Support Race der World Series im Einsatz. Das Ziel passierte er als Zehnter, also in den Punkterängen, klassiert wurde er aber als 13., der Grund war eine danach ausgesprochene 10-Sekunden-Strafe.

Zuletzt hat der Rennspeed beim Österreicher immer gestimmt. Das Problem war eher immer das Qualifying, wo man nicht immer glücklich unterwegs war: „Dort. wo es möglich war, einen guten Windschatten zu haben, hat es für Plätze innerhalb der Top ten geklappt. Das war aber meistens nicht der Fall, daher musste ich immer versuchen, im Rennen von weiter hinten anzugreifen. Ich hoffe in der Eifel diesbezüglich auf eine Verbesserung dieses Problems, dann sollten wieder Punkte möglich sein“, so Walter Grubmüller.

Anzeige
Ebenfalls auf eine Verbesserung seiner Performance hofft Teampartner Daniil Move. Der Russe war am Beginn der Meisterschaft sehr oft im Spitzenfeld zu finden, dann fiel er unerklärlicherweise etwas zurück.