Dienstag, 19. Oktober 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel BMW Talent Cup
27.11.2011

Isabella Lauer im Formel BMW Talent Cup Shootout

Um einen Platz im Formel BMW Talent Cup, dem Motorsport-Ausbildungsprogramm von BMW, kämpfte Isabella Lauer in den vergangenen Tagen spanischen Valencia. Beim „Shoot out“ wurde ein Fahrer gesucht, dem BMW eine komplette Saison im Formel BMW Talent Cup 2012 im Wert von 100.000 Euro finanziert.

Zwei Tage konnten die 28 Teilnehmer, die noch keine Formel-Erfahrungen haben, auf und neben der Strecke beweisen, ob sie das Zeug haben, ein richtiger Rennfahrer zu werden. Es winkte ein Startplatz für acht Rennen im Talent-Cup. Wer in dem Formel-BMW-Flitzer mit 140 PS, einer Beschleunigung von null auf 100 km/h in weniger als vier Sekunden und Höchstgeschwindigkeiten über 200 km/h am besten zurechtkommt und neben der Strecke den professionellsten Eindruck macht, kommt seinem Traum den „Freeride“ von BMW zu ergattern ein Stück näher.

Anzeige
„Es herrschten wechselhafte Wetterbedingungen, es hat immer wieder über die zwei Tage in Eimern geschüttet. Was es für mich nicht gerade einfach machte, da ich noch nie im Regen gefahren bin und somit eine komplett neue Erfahrung diesbezüglich sammeln durfte.“, erzählte die junge Deutsche.

BMW Werksfahrer Dirk Adorf und ein Team aus Instruktoren und Daten-Ingenieuren beurteilten das fahrerische Potenzial und die Fähigkeit, die Ratschläge der Coaches auf der Strecke umzusetzen. "Wir waren sehr beeindruckt, wie die jungen Piloten mit den wechselnden Bedingungen auf nasser, abtrocknender und trockener Strecke zurechtkamen.", erklärte Adorf. Darüber hinaus stellte der international angesehene Mental-Coach Prof. Dr. Dieter Hackfort die Youngsters in verschiedenen Tests auf die Probe.

„Ich wusste schon von vornherein dass es sehr schwierig werden würde zu gewinnen, vor allem als Mädchen. Nichts desto trotz nehme ich viele schöne Erinnerungen aus Valencia mit.“, so Isi.

Mehr Informationen unter: www.isabellalauer.com