Dienstag, 11. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3 Euroseries
24.12.2011

Pascal Wehrlein in F3-Euroserie

Nächster Schritt auf der Karriereleiter für Pascal Wehrlein. Der 17-Jährige startet beim Team Mücke Motorsport in der Formel 3 Euroserie.

Der letztjährige Sieger des ADAC Formel Masters wird damit erneut für den Berliner Rennstall ins Rennen gehen. Nun bereits im dritten Jahr in Folge.

„Pascal hat mit dem Titelgewinn im ADAC Formel Masters eindrucksvoll sein Können unter Beweis gestellt und gezeigt, dass er viel dazugelernt hat“, sagt Teamchef Peter Mücke. „Der Aufstieg in die Formel-3-Euroserie ist für ihn ein logischer Schritt auf der Karriere-Leiter. Wir freuen uns sehr, weiter mit ihm gemeinsam die nächsten Erfolge anpeilen zu können.“

Anzeige
Neben dem Championat im ADAC Formel Masters, wurde der Youngster auch Sieger der Deutsche Post Speed Academy und wird auch weiterhin von der ADAC Stiftung Sport gefördert. 

Teamkollege von Pascal Wehrlein in der Formel 3 Euroserie wird der schwedische Pilot Felix Rosenqvist. Der Skandinavier warebenfalls schon 2011 bei Mücke Motorsport dabei und konnte als Gesamtfünfter der Meisterschaft unter anderem das prestigeträchtige Formel-3-Masters im niederländischen Zandvoort gewinnen „Mit Felix streben wir an, in der kommenden Saison um den Titel in dieser hochkarätigen Serie zu fahren“, sagt Peter Mücke, der die Weiterführung der Zusammenarbeit mit dem jungen Schweden bereits beim Saisonfinale 2011 Ende Oktober in Hockenheim bekannt gegeben hatte.
 
„Die Nachfrage nach einem Formel-3-Cockpit in unserem Team ist weiterhin groß. Wir sind mit mehreren Fahrern in Gesprächen“, erklärt Peter Mücke. Der Teamchef kündigte zugleich an, Anfang des neuen Jahres einen weiteren Fahrer bekannt geben zu wollen.