Sonntag, 25. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
05.06.2011

Tomczyk auch im Warm-up Schnellster

Eine Kombination die offensichtlich gut miteinander harmoniert: Martin Tomczyk und der neue Red Bull Ring in Spielberg. Nachdem der Rosenheimer im Qualifying die Pole-Position sicherte, fuhr er auch im 30-minütigen Warm-up am Sonntagmorgen die schnellste Runde. Für den 4,326 Kilometer langen Kurs benötigte er 1:26,285 Minuten.

Hinter Tomczyk konnten sich am Sonntagmorgen vier Mercedes-Benz-Fahrer platzieren: Bester der Sternenfahrer war Maro Engel auf Platz zwei. In der AMG Mercedes C-Klasse hatte Engel nur 0,007 Sekunden Rückstand auf die Zeit von Tomczyk. Sein Markenkollege Bruno Spengler belegte Rang drei vor David Coulthard und Ralf Schumacher (alle Mercedes-Benz). Edoardo Mortara (Audi), der das dritte Saisonrennen vom vierten Platz aus in Angriff nimmt, belegte mit 0,080 Sekunden Rückstand den sechsten Rang. Die Top 10 komplettierten Renger van der Zande, Jamie Green und Christian Vietoris (alle Mercedes-Benz) auf den Rängen sieben bis neun. Zehnter wurde Oliver Jarvis (Audi).

Anzeige
Das dritte DTM-Saisonrennen auf dem Red Bull Ring in Spielberg startet um 14 Uhr und geht über die Distanz von 38 Runden (= 164,388 Kilometer). Die ARD überträgt ab 13:45 Uhr live.
Anzeige