Dienstag, 28. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
11.11.2011

Kart-WM: De Vries oder Albon?

Nur eine Woche nach dem U18 WM Finale wird erneut eine Weltmeisterschaftskrone vergeben. Im japanischen Suzuka starten die besten Piloten der Welt und kämpfen um die CIK-FIA KF1 Weltmeisterschaft. Zu den heißesten Favoriten zählen Nyck de Vries und Alex Albon.

Nach Deutschland, Spanien, Belgien und Italien, reist der WM Tross nach Asien und erwartet dort eine der schönsten Strecken der Welt. Der Kurs befindet sich auf dem Areal der traditionsreichen Formel 1 Strecke und war schon einige Male Schauplatz spannender Entscheidungen.

In der diesjährigen Auflage gilt es noch vier Rennen zu absolvieren bis der neue Titelträger feststeht. Mit Nyck de Vries (Zanardi) aus den Niederlanden und dem Briten Alex Albon (Intrepid) haben jedoch zwei Youngster die besten Karten. Beide lieferten sich im Jahresverlauf tolle Rennen, erlebten aber auch einige Dramen. In Japan dürfen sie sich aber keinen Fehler erlauben. Denn mit denn dem italienische Tony-Kart Duo Flavio Camponeschi und Ignazio d’Agosto haben noch zwei weitere Piloten theoretische Titelchancen und sie warten nur auf ihre Chance. Aufgefüllt wird das KF1 Feld gleich durch zehn einheimische Piloten, die die Gelegenheit nutzen sich vor großem Publikum zu präsentieren.

Anzeige
Im Rahmenprogramm des Finales startet auch die CIK-FIA KF2 Asien-Pazifik Meisterschaft. Die Einzelveranstaltung gehört zum festen Bestandteil des Rennkalenders und brachte in der Vergangenheit einige Toptalente hervor. Neben zahlreichen Youngstern aus Asien, starten auch einige Europäer, darunter der zweifache Deutsche Kartmeister Nicolaj Moller-Madsen.

Quelle: www.kart-magazin.de
Anzeige