Dienstag, 25. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
30.03.2010

CMD Racing beim NAKC Auftakt in Embsen

Am vergangenen Wochenende fiel der Startschuss für den Norddeutschen ADAC Kart Cup 2010 in Embsen, mit von der Partie war auch das CMD Racing Team Kosmic Deutschland. Erfolgreichster Pilot war KF3 Schützling Chris Dahlmann.

Jan Buchwald und Dennis-Peter Scott rollten in der Bambini Klasse an den Start. Im Feld der Jüngsten sammelten die Beiden wichtige Rennkilometer und beendeten ihre Rennen auf Rang vier und fünf bzw. fünf und sechs.

In der KF3 bescherte KF3 Neueinsteiger Chris Dahlmann dem Team die beste Wochenendleistung. Der Pilot aus Beckum etablierte sich vom Start weg im Spitzenpulk und wurde in beiden Rennen als erstklassiger Zweiter abgewinkt.

Anzeige
Die alten Hasen Jürgen Nehring und Lee-Peter Scott gingen im neuformierten X30 Cup auf die Reise. Schnellster war hier Nehring mit Position fünf und sechs. Gerade im ersten Durchgang wäre für Nehring mehr möglich gewesen, fuhr er doch zwischenzeitlich die drittschnellste Rennrunde. Der Zweite im Bunde Lee-Peter Scott sah in beiden Rennen die Zielflagge als Achter.

Teamchef Mike Dahlmann war am Abend mit der Leistung seiner Piloten zufrieden. „Wir haben hier eine gute Teamleistung abgeliefert, Chris war in der KF3 sehr erfolgreich und auch Jürgen konnte sein Potential unter Beweis stellen.“

Ruhe kehrt für das Kosmic-Kart Team nicht ein, denn schon am kommenden Osterwochenende geht es mit dem Auftakt der DMV Kart Championship auf dem Erftlandring in Kerpen weiter.