Mittwoch, 15. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3 Euroseries
18.09.2010

Valtteri Bottas siegt - Edoardo Mortara neuer Champion

Edoardo Mortara (Signature) ist der neue Champion der Formel 3 Euro Serie. Dem 23-jährigen Italiener reichte in Oschersleben ein sechster Platz, denn sein einziger Rivale Marco Wittmann (Signature) erreichte das Ziel nur einen Platz hinter Mortara.

Der Signature-Pilot eroberte den ersten Fahrertitel der Formel 3 Euro Serie für seinen Motorenpartner Volkswagen. Der Sieg in der 3,696 Kilometer langen Motorsport Arena Oschersleben ging an Valtteri Bottas (ART Grand Prix) vor Alexander Sims (ART Grand Prix) und António Félix da Costa (Motopark Academy).

Für Bottas, der mit einem Vorsprung von 22,141 Sekunden das Rennen dominierte, war es der erste Erfolg in einem Samstag-Rennen der Formel 3 Euro Serie. Mit seinem dritten Platz sorgte Félix da Costa beim Heimspiel seines Teams Motopark Academy für das erste Podium der Mannschaft an einem Samstag. Zuvor gewann der Führende der Rookie-Wertung, der selbst erstmals an einem Samstag in den Top 3 ins Ziel kam, drei Sonntag-Läufe in Folge.

Anzeige
Valtteri Bottas (ART Grand Prix): „Ich war am Samstag schon so oft Zweiter und nun habe ich endlich meinen ersten Triumph. Deshalb ist dieser Erfolg ein besonderer für mich. Mein Auto war heute richtig gut. Ich denke, dass die Strecken, die mehr Abtrieb erfordern, unserem Auto einfach besser liegen.“

Alexander Sims (ART Grand Prix): „In der vierten Runde geriet ich neben die Strecke und habe mir dabei einen Reifen beschädigt. Danach war nicht mehr als Rang zwei möglich.“

António Félix da Costa (Motopark Academy): „Ich kenne die Strecke in Oschersleben sehr gut und fahre hier gerne. Außerdem konnten wir uns verbessern und kommen der Spitze immer näher. Es war mein Ziel, auch einmal am Samstag auf dem Podium zu stehen und das habe ich nun geschafft.“

Edoardo Mortara (Signature): „Es ist klasse, dass ich der neue Champion bin. Mein Macau-Sieg im vergangenen Jahr hat mich schon sehr gefreut, aber dieser Erfolg ist noch eine Stufe höher. Es ist nicht nur ein Rennen. Wir waren das gesamte Jahr über fähig, Rennen zu gewinnen und Pole-Positions zu holen.“