Mittwoch, 15. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3 Euroseries
06.09.2010

Carlos Munoz holt ersten Podestplatz

Das Team Mücke Motorsport aus Berlin konnte sich am Sonntag (5. September) im englischen Brands Hatch über den insgesamt vierten Saison-Podestplatz in der Formel-3-Euroserie freuen.

Carlos Munoz, der kolumbianische Rookie im Rennstall aus der deutschen Hauptstadt, wurde im 14. Lauf Zweiter auf der 1,929 Kilometer langen Traditionspiste. Bereits am Samstag (4. September) war Munoz als Siebter in die Punkteränge gefahren. Sein spanischer Mücke-Teamkollege Roberto Merhi (beide Dallara Mercedes), der in dieser Saison einmal gewann und zweimal Dritter wurde, verbesserte sich in Brand Hatch von seinem elften Samstagplatz um einen Rang und fuhr als Zehnter durchs Ziel.

Anzeige
„Ich freue mich sehr über meinen zweiten Platz und natürlich darüber, erstmals auf dem Podium zu stehen“, sagte der 18-jährige Munoz. „Ich habe nun mehr Erfahrung gesammelt, meine Starts sind besser geworden und ich komme insgesamt besser zurecht als noch zu Saisonbeginn.“ Auch Teamchef Peter Mücke war angetan von der Leistung seines Rookies, der zusammen mit dem portugiesischen Sieger Antonio Felix da Costa (Dallara Volkswagen) die schnellste Rennrunde fuhr. „Carlos hat eine prima Leistung abgeliefert, seine Position vom Start weg gut behauptet und gezeigt, dass unsere Ausbildung weiter Früchte trägt“, sagte der Chef des größten privaten Rennstalls Deutschlands. „Für Roberto war an beiden Tagen angesichts der Ausgangsposition nicht mehr drin. Er war schneller als seine Vorderleute, doch ein Überholen ist auf die Piste so gut wie unmöglich.“

Den Samstagsieg in Brands Hatch sicherte sich der italienische Gesamtspitzenreiter Edoardo Mortara (Dallara Volkswagen). Roberto Merhi ist im Klassement weiter Fünfter. Carlos Munoz rangiert auf Platz neun. Die Rennen 15 und 16 der Formel-3-Euroserie werden vom 17. bis 19. September auf der Motorsport Arena Oschersleben ausgetragen.