Donnerstag, 28. Januar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
19.11.2010

Rennställe testen Pirelli-Reifen in Abu Dhabi

Die Saison 2011 startet auf dem Circuit von Abu Dhabi. Im Rahmen eines Dreijahresvertrags von 2011 bis 2013 agiert Pirelli als exklusiver Reifenlieferant der Formel 1.

Am Freitag und Samstag (19. und 20. November 2010) werden zwölf Formel 1-Teams erstmals Pirellis Rennreifen für das kommende Jahr testen. Die Teams werden Slicks mit Medium- und Softmischung fahren. Die unterschiedlichen Mischungen sind durch farbige Streifen an der Seitenwand
unterscheidbar. Jedem Team stehen für die beiden Testtage acht Reifensets zur Verfügung.

Die Tests in den Vereinigten Arabischen Emiraten markieren die Rückkehr von Pirelli in die Formel 1 nach 19-jähriger Abwesenheit. Zum Debüt transportierte der italienische Reifenhersteller 384 Reifen und 30 Mitarbeiter nach Abu Dhabi.

Anzeige
Das Formel 1-Team von Pirelli hat mittlerweile die erste Testphase beendet. Dazu gehörten acht firmeninterne Tests, bei denen die neuen Rennreifen 7.000 Kilometer auf anspruchsvollen Rennstrecken in ganz Europa zurücklegten. Paul Hembery, Direktor Motorsport bei Pirelli: „Wir sind mit der von uns bislang geleisteten Arbeit sehr zufrieden und kommen mit großer Zuversicht zu diesen Tests. Denn unsere Tests in Europa haben uns sämtliche Daten geliefert, die wir für die aktuelle Entwicklungsphase benötigen. Morgen nun startet die zweite Phase...“