Dienstag, 9. März 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Procar
05.11.2010

ADAC PROCAR verlängert Kooperation mit dem ADAC Masters Weekend

Nach einer erfolgreichen Saison haben die Organisatoren der ADAC PROCAR und des ADAC Masters Weekend eine längerfristige Zusammenarbeit beschlossen, so dass die beliebte Tourenwagenserie in 2011 als eine von vier Hauptserien Teil des Event Paketes sein wird.

Beim Saisonfinale in der Motorsport Arena Oschersleben sind die Weichen für eine weitere Integration der ADAC PROCAR in das ADAC Masters Weekend gestellt worden. Serienorganisator Rainer Bastuck freut sich nun über die längerfristige Kooperation, die der PROCAR eine der größten Event-Bühnen des deutschen Motorsports bietet. „Wir fühlen uns sehr wohl als eine der vier permanenten Serien des ADAC Masters Weekend. Dass wir jetzt bereits eine Veranstaltungsbühne für das kommende Jahr präsentieren können, bietet uns und unserer Teams die so wichtige Planungssicherheit. Dazu gehört auch ein fester Terminkalender, damit die Vorbereitungen für die kommende Saison so früh wie möglich beginnen können.“

Anzeige
Auch von Seiten des ADAC wird die weitere Zusammenarbeit begrüßt, was der ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk beim Saisonfinale bestätigte: „Die ADAC PROCAR bietet ganz tollen Tourenwagensport, der zu uns passt. Wir haben als Highlight die GT Masters, dann den Formel-Bereich abgedeckt mit der Nachwuchsserie Formel Masters sowie der Formel 3 und der Tourenwagenbereich, die ADAC PROCAR, rundet das Paket hervorragend ab.“

Der vorläufige Terminkalender sieht für die ADAC PROCAR neben den deutschen Läufen in Oschersleben (22.–24.4.), am Sachsenring (13.–15.5.), am Eurospeedway (2.–4.9.) und am Hockenheimring (30.9. - 2.10.) auch Gastspiele in Zolder/Belgien (10.–12.6.), auf dem Red Bull Ring/Österreich (12.–14.8.) und in Assen/Niederlande (16.–18.9.) vor. Eine weitere Veranstaltung wird noch ergänzt, um den Rennkalender abzurunden.