Montag, 17. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
15.10.2010

Weitere Meisterschaftspunkte für Niklas Esser

Bei dem Saisonfinale des ADAC Kart Masters im oberbayerischen Ampfing legte der Hagener Niklas Esser eine beachtliche Leistungssteigerung hin und sammelte weitere Meisterschaftspunkte.
 
Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen sorgten für beste Bedingungen auf der 1063 Meter langen Bahn in Ampfing, entsprechend gespannt blickte der Nachwuchspilot dem großen Finale entgegen. „Ich den freien Trainingssitzungen lief es wesentlich besser. Nach den Motorproblemen bei den letzten Veranstaltungen läuft dieser heute wie am Schnürchen. Ich fiebere nun dem Zeittraining entgegen und bin sehr zuversichtlich.“

Nach dem 10-Minütigen Qualifying platzierte er sich auf Startplatz 26 im prallgefüllten Schaltkartfeld und hatte damit eine gute Ausgangsposition für die beiden Vorläufe. Im ersten Lauf hatte er jedoch etwas Pech. Nach dem Start fiel er auf die letzte Position zurück und kam nur als 21. ins Ziel. Der zweite Lauf verlief dagegen ohne größere Probleme und Niklas wurde guter 17. In der Endabrechnung rutschte er damit auf Rang 29 ab.

Im ersten Rennen drehte der Nachwuchspilot aus Hagen richtig auf. In den 17 Rennrunden kämpfte er sich durch das internationale Feld und durfte als hervorragender 20. weitere Meisterschaftspunkte auf seinem Konto verbuchen. Das Finale verlief ähnlich, im Getümmel des Mittelfeldes wurde er auf Position 24 abgewinkt und durfte sich zum zweiten Mal an diesem Wochenende über Punkte freuen.

„Endlich ein Wochenende ohne größere Probleme. Das Kart lief perfekt und das RMW Eurotec Team hat uns hervorragend betreut. Über die Wintermonate müssen wir uns nun weiter verbessern, dann sollte im kommenden Jahr eine Steigerung möglich sein.“, gibt sich Niklas zuversichtlich.