Mittwoch, 21. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
19.01.2024

Phil Colin Strenge in Motorsport Team Germany aufgenommen

Am vergangenen Sonntag präsentierte das Motorsport Team Germany im Rahmen des ADAC Supercross in Dortmund seinen Förderkader für das Jahr 2024. Mit dabei ist auch Phil Colin Strenge. Damit zählt der Champion aus Unterensingen zu den hoffnungsvollsten Motorsporttalenten in Deutschland.

Die Saison 2023 war eine der erfolgreichsten für Phil Colin Strenge. Der Youngster feierte gleich mehrere Titel und Rennsiege. Dazu zählte auch der Gewinn des ADAC Kart Masters. Diese Leistungen blieben auch dem Motorsport Team Germany und der ADAC Stiftung Sport nicht verborgen. Phil Colin wurde zum Jahresende zur Talentsichtung eingeladen und überzeugte die Jury. Er gehört nun als einer von zwei Kartfahrern zum offiziellen Förderkader.

Anzeige
„Ich bin sehr stolz ein Teil des Motorsport Team Germany zu sein. In dem Förderprogramm werden die besten Talente Deutschlands unterstützt. Ich habe die vergangenen Jahre immer hart gearbeitet und freue mich das Vertrauen der Jury zu erhalten. Dieses möchte ich nun mit guten Leistungen zurückgeben“, sagte der 14-jährige Rennfahrer im Rahmen der Vorstellung. 

Im gemeinsamen Förderprogramm der ADAC Stiftung Sport und des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund) erhalten die Talente eine umfassende Unterstützung und werden gezielt für eine professionelle Karriere ausgebildet. Dazu gehören Schulungen in den Bereichen Fitness, Mentaltraining, Sponsoring, Medien und Fahrzeugtechnik bis hin zu disziplinbezogenen Kadertrainings. „Die Auswahl der jungen Motorsportler für den neuen Förderkader des Motorsport Team Germany zeigt, dass wir in allen relevanten Motorsport-Disziplinen in Deutschland hoffnungsvolle Talente haben“, erklärt Hermann Tomczyk, Stiftungsratsvorsitzender der ADAC Stiftung Sport und DMSB-Ehrenpräsident. 

Zur Aufnahme in das Motorsport Team Germany geht ein umfangreicher Prozess voraus, wie Wolfgang Wagner-Sachs ergänzt. „Die von den verschiedenen Mitgliedsverbänden des DMSB vorgeschlagenen Talente wurden einem strengen Auswahlverfahren unterzogen, welches zur Nominierung der talentiertesten jungen Piloten für den Bundeskader führte“, so der DMSB-Präsident. 

Für Phil Colin hat bereits die Saisonvorbereitung begonnen. Die vergangenen Wochen war er zu mehreren Trainings in Italien. 2024 tritt er im Rahmen der Deutschen Kart-Meisterschaft bei den X30 Senioren an. Bereits beim Saisonfinale schnupperte er erste Rennluft in der neuen Kategorie und holte bei seiner Premiere direkt einen Sieg. „Der Einstand bei den Senioren verlief sehr gut, daran möchten wir nun anschließen und dieses Jahr wieder um einen Top-Rang kämpfen“, so der Baden-Württemberger abschließend. 
Anzeige