Donnerstag, 22. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA WEC
19.01.2024

Team Peugeot TotalEnergies stellt Fahrerteams für 2024 vor

Die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2024 beginnt am 24. und 25. Februar mit dem offiziellen Start in Katar. Das Team Peugeot TotalEnergies hat mit den letzten Vorbereitungen für die neue Saison begonnen und ist entschlossen, sich in dieser Saison weiter zu steigern. Seit der Verpflichtung von Stoffel Vandoorne im vergangenen Jahr hatte das Team die Möglichkeit, die Fahreraufstellung der beiden Peugeot 9X8 in der WEC zu überprüfen. Das Team ist fest entschlossen, in dieser anspruchsvollen Meisterschaft Verbesserungen bis ins kleinste Detail zu erzielen.

Das Team Peugeot TotalEnergies wird durch Malthe Jakobsen vervollständigt, der als Reservefahrer des Teams fungiert. Nachdem der Däne 2023 zum offiziellen Juniorfahrer ernannt wurde, wird er 2024 seine Entwicklung im Team fortsetzen.

Anzeige
Nach dem Eröffnungsrennen werden die Fahrer der Teams beim Saisonauftakt der FIA World Endurance Championship 2024 am 2. März, ebenfalls in Katar, an den Start gehen.


Aus dem Team

Oliver Jansonnie, Technischer Direktor von Peugeot Sport: „Das Niveau in der FIA WEC ist so hoch, dass man es sich nicht leisten kann, irgendeinen Aspekt zu vernachlässigen, und deshalb haben wir in der Nebensaison daran gearbeitet, uns überall zu verbessern. Die Zusammensetzung der Teams ist ein wichtiges Puzzleteil, und nachdem wir die Renn- und Testdaten analysiert hatten, waren wir überzeugt, dass wir die Aufstellungen feinabstimmen können. Wir haben das Glück, sechs hochtalentierte Fahrer zu haben. Deshalb haben wir jedes Fahrzeug optimiert, indem wir die Fahrer nach ihren Präferenzen bei der Abstimmung gruppiert haben, um so eine bessere Leistung zu erzielen.“
Anzeige