Dienstag, 16. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
08.03.2024

DTM eSports Championship 2024 startet mit Norisring-Highlight

Heut eAbend (08.03.2024) ist es endlich so weit. Die DTM eSports Championship powered by RaceRoom startet in die Saison 2024. 32 Piloten kämpfen an sechs Renntagen mit jeweils zwei Läufen auf sechs verschiedenen Strecken in Deutschland und Österreich um den Titel. Der Norisring in Nürnberg ist Schauplatz des ersten Aufeinandertreffens der Fahrer und Teams. Der Stadtkurs gehört zu den Highlights im realene DTM-Rennkalender und bildet auch für das hochkarätige Feld der 32 Fahrer eine besondere Herausforderung. Die Rennen können ab 19:15 Uhr im Livestream auf dem DTM-YouTube Kanal unter youtube.com/dtm mit deutschem sowie englischem Kommentar verfolgt werden.


Starkes Starterfeld und ein Glückpilz

Über einen Ausscheidungswettbewerb haben sich in den vergangenen Wochen Europas beste SimRacer für einen Startplatz in der DTM eSports Championship qualifiziert und kämpfen bis Ende April um einen Preisgeldtopf von mehr als 50.000 Euro. Die Fahrer treten für bekannte Esports Teams, wie R8G Esports , Team Redline und Williams Esports an. Die Liste der Favoriten auf den Sieg ist lang: Titelverteidiger Kevin Siggi (Team Redline) ist ein wieder ein heißer Anwärter auf den Titel. Das gilt auch für den Williams Esports-Piloten Jack Keithley. Ebenfalls sind die Fahrer des Falken Simracing Teams und Dörr Esports ausgewiesene RaceRoom-Spezialisten und wollen ein Wörtchen im Kampf um den Titel mitreden. Die Chance dazu hat auch Alessandro Ottaviani (Privateer). Der Italiener war in den beiden Shoot-outs vom Pech verfolgt und konnte sich zunächst keinen Platz im Starterfeld sichern. Jedoch konnte sich Ottaviani durch den Rückzug von Ulas Ozyildirim, der in einer anderen Serie an den Start geht, doch noch einen Platz sicher.


Herausforderung Norisring

Die Saison startet mit einem echten Rennstreckenhighlight: Der Norisring, der Stadtkurs in Nürnberg, hat es in sich und wird die Fahrer von der ersten Minute an auf die Probe stellen. Die Strecke ist von engen Kurven geprägt. Die beiden Haarnadelkurven sind besonders in der Startphase ein Magnet für Kollisionen und Ausrutscher. Es ist also nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch Köpfchen gefragt, um hier erfolgreich zu sein. Für die Fans geht es im Livestream auf dem DTM Youtube-Kanal ab 19:15 Uhr los. Nach dem Qualifying 1 (19:30 Uhr) starten die Piloten um 19:40 Uhr ins Sprintrennen über 20 Minuten. Es folgt das zweite Qualifying bevor um 20:25 Uhr das Hauptrennen beginnt. 30 Minuten und ein Pflichtboxenstopp liegen dann vor den Teilnehmern. Der Stream endet um 21:15 Uhr.


GT4-Test für Gesamtsieger

Den Fahrern winken Geld- sowie Sachpreise in einem Gesamtwert von insgesamt 50.000 Euro. Der Sieger der DTM Esports Championship erhält einen Test in einem GT4-Rennwagen von Dörr Motorsport im Wert von 15.000 €. Insgesamt werden 15.000 € als Geldpreise ausgelobt, dazu verschiedene Sachpreise von Thrustmaster, Ascher Racing und DEKRA.

In den folgenden Wochen stehen fünf weitere Renntage in Deutschland und Österreich auf dem Programm. Das Saisonfinale wird am 19. April auf dem Grand-Prix-Kurs des Hockenheimrings ausgetragen.


Kalender

08.03.2024: Norisring
15.03.2024: Nürburgring
22.03.2024: Lausitzring
05.04.2024: Sachsenring
12.04.2024: Red Bull Ring
19.04.2024: Hockenheimring
Anzeige