Dienstag, 16. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Drexler-Automotive Formel Cup
14.03.2024

Drexler Formel Cup: Trauer um Dirk Hartung

Die Organisation, alle Teams und Fahrer sowie die Unterstützer und Sponsoren des Drexler Formel Cups trauern um Dirk Hartung, der in dieser Woche in Wien im Alter von 57 Jahren überraschend starb. Der Journalist und Fotograf hatte in den letzten Jahren von allen Rennen des Drexler Formel Cups in den Sozialen Medien berichtet.

Dirk Hartung war seit 2018 in die Organisation des Drexler Formel Cups integriert: Mit sehr viel Engagement hat er das Erscheinungsbild der Formel Serie in den Sozialen Medien aufgebaut und geprägt. Federführend in seiner journalistischen und fotografischen Tätigkeit betreute er die Facebook-Seite des Drexler Formel Cup und hat diese zu einem aktuellen Medium ausgebaut. Nicht zu vergessen seine Kontakte zu Journalisten und Fotografen europaweit, welche mit Aufträgen und Recherchen von ihm betraut wurden.

Anzeige
Dirk Hartung hat als Inhaber die Agentur Autosport.at 1998 ins Leben gerufen. Die Aufgabe und auch seine Art, die Vielfalt im österreichischen und selbst weltweiten Motorsport zu reflektieren, gehörte zu den wichtigsten Zielen seiner Tätigkeit. Für dieses Geschäftsmodell baute er unzählige Kontakte zu Fotografen aus der Motorsportszene auf, um als Motorsport-Bild- und Nachrichtenagentur jederzeit aktuell berichten zu können. Auch auf der Homepage der Agentur Autosport.at fand der Drexler Formel Cup mit aktuellen Reportagen und Hintergrundberichten jederzeit einen würdigen Platz.

Der Drexler Formel Cup spricht seiner Lebensgefährtin sowie allen Hinterbliebenen sein tiefstes Mitgefühl aus. „Dirk war ein lebenslustiger und einzigartiger Mensch. Er war ein wertvoller Freund. Wir werden ihn sehr vermissen“, heißt es von Seiten der Drexler Formel Cup-Organisation.
Anzeige