Dienstag, 18. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
28.05.2024

Die Nordschleife wartet: 24h Nürburgring-Debüt für Herberth Motorsport

Herberth Motorsport fügt seiner umfangreichen Motorsportgeschichte ein weiteres Kapitel hinzu: Vom 30. Mai bis 2. Juni geht die Mannschaft von Alfred und Robert Renauer erstmals beim legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife an den Start. Mit Dennis Olsen, Matt Campbell, Vincent Kolb und Robert Renauer pilotiert ein erfahrenes Quartett den Porsche 911 GT3 R #5.

„Wir blicken mit riesiger Vorfreude auf das anstehende Rennwochenende“, so Teamchef Alfred Renauer. „Bei diesem legendären Langstreckenklassiker am Start zu stehen, ist für alle etwas ganz Besonderes. Das Wochenende wird mit Sicherheit eine große Herausforderung für unsere gesamte Mannschaft, doch wir werden alles geben, um im Kampf um die Top-Platzierungen dabei sein zu können.“

Anzeige
Bei der Premiere in der berüchtigten „Grünen Hölle“ erhält der bayrische Rennstall Unterstützung von schlagkräftigen Piloten. Mit Dennis Olsen und Matt Campbell gehören ein ehemaliger und ein aktueller Porsche-Werksfahrer zum Aufgebot von Herberth Motorsport. Hinzu kommen Vincent Kolb, der auf umfangreiche Nordschleifen-Erfahrung blicken kann, sowie Porsche-Routinier Robert Renauer.

Dass diese Kombination auf der Nürburgring-Nordschleife schnell sein kann, bewiesen Olsen, Kolb und Renauer bereits eindrucksvoll. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt, den ADAC 24h Nürburgring Qualifiers, kämpfte das Trio in beiden Läufen in den Top-Ten. Mit Startplatz zwei und Führungsrunden im zweiten Rennen machten die Fahrer vor allem am Sonntag auf sich aufmerksam.

Und nicht nur dank der starken Performance waren die Blicke auf dem Nürburgring auf Herberth Motorsport gerichtet: Auch der Porsche 911 GT3 R der Mannschaft ist ein echter Hingucker. So trägt die #5 das charakteristische weiß-rote Design von F.A.T International – der Marke von Ferdinand „Ferdi“ Porsche.

Der offizielle Startschuss für das Motorsportspektakel in der Eifel fällt am Donnerstag, den 30. Juni, mit den beiden Qualifyings. Die Startampeln für das Rennen schalten am Samstag, den 1. Juni, um 16:00 Uhr auf Grün. Dabei wird das gesamte Event im offiziellen Livestream übertragen. Im Free-TV begleitet NITRO das Geschehen vollumfänglich.
Anzeige