Samstag, 15. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Le Mans
08.06.2024

SPS Automotive Performance startet an der Sarthe

In Rahmen des legendären 24-Stunden-Rennens von Le Mans wird SPS automotive performance im Michelin Le Mans Cup einen Mercedes-AMG GT3 an den Start bringen. In erneuter Kooperation mit The Heart of Racing werden Gray Newell (USA) und Valentin Pierburg (GER) im Cockpit der Startnummer 25 Platz nehmen.

Das traditionsreiche Rennen auf dem Circuit des 24 Heures gilt als eine der ältesten und bekanntesten Motorsportveranstaltungen der Welt. Im Rahmen dieses legendären Events wird SPS automotive performance beim „Road to Le Mans“ Rennen des Michelin Le Mans Cups in Kooperation mit The Heart of Racing mit dem Mercedes-AMG GT3 #25 unter der Nennung Heart of Racing by SPS in der Startaufstellung vertreten sein. Nach den 24H Dubai, dem Bathurst 12 Hour und den 12H Mugello wird zum vierten Mal in dieser Saison der blaue Mercedes-AMG GT3 des deutsch-amerikanischen Joint Ventures auf der Strecke zu bewundern sein. Heart of Racing wird beim 24-Stunden-Rennen ebenfalls zwei Fahrzeuge in der LMGT3-Klasse an den Start bringen und möchte die Gelegenheit nutzen, ebenfalls den Mercedes-AMG GT3 auf der Strecke an der Sarthe einzusetzen.

Anzeige
Als Fahrer werden Gray Newell und Valentin Pierburg das Fahrzeug in den zwei Rennen mit je 55 Minuten Dauer auf dem Circuit des 24 Heures pilotieren. Gray Newell als Teil der Heart of Racing-Familie holte in der letzten Saison im Mercedes-AMG GT3 zwei Klassensiege und Gesamtpodien in den Rennen der 24H Series in Spa-Francorchamps sowie in Mugello. Bei den 24H Dubai 2023 belegte Newell gemeinsam mit seinen Teamkollegen den dritten Rang in der GT3-AM. Mit Valentin Pierburg kehrt zum Team aus Obersulm ein wohlbekanntes Gesicht zurück. In den vergangenen Jahren bestritt Pierburg unzählige Rennen für SPS automotive performance und errang dabei zahlreiche Siege und Meisterschaften, darunter die PROAM-Meisterschaft in der International GT Open 2018, die Teammeisterschaft in der Fanatec GT World Challenge Europe sowie den Klassensieg bei den 24 Hours of Spa in der Saison 2022. Nun kehrt Valentin Pierburg ins Cockpit den Mercedes-AMG GT3 von SPS automotive performance zurück. Beide Piloten sind hochmotiviert, in dieser besonderen Atmosphäre ein gutes Ergebnis herauszufahren.

Das erste Rennen des Michelin Le Mans Cups startet bereits am Donnerstag, den 13. Juni um 18:30 Uhr MESZ. Kurz vor dem 24-Stunden-Rennen am Samstag, den 15. Juni um 10:35 Uhr MESZ wird sich das Starterfeld im zweiten Lauf des Wochenendes den zahlreichen Zuschauern präsentieren.

Stephan Sohn, Teamchef SPS automotive performance: „Das Rennwochenende in Le Mans ist immer etwas ganz Besonderes und der Sehnsuchtsort vieler Motorsportler. Wir freuen uns sehr, an diesem Wochenende gemeinsam mit Heart of Racing wieder am Start zu sein. Die Konkurrenz sieht sehr kompetitiv aus. Aber ich denke, dass wir ein gutes Ergebnis erzielen können.“
Anzeige