Samstag, 1. April 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Wintersaison
02.03.2023

C4-Racing gewinnt RMC Winter Cup 2023

Das erste Rennen des Jahres hätte für C4-Racing kaum besser laufen können: Die Mannschaft nutzte am letzten Februar-Wochenende den RMC Winter Cup in Kerpen, um sich erfolgreich auf die neue Saison vorzubereiten. Das Fahrertrio enttäuschte bei besten Rennbedingungen auf dem Erftlandring nicht und fuhr gleich mehrfache Top-Platzierungen ein …
 
Den Anfang machte Maxim Becker bei den Minis. Der letztjährige Micro-Abräumer bewies auch nach dem Klassenaufstieg sein Können und zeigte der Konkurrenz schon im Zeittraining, wo der Hammer hängt. Mit der Bestzeit stellte er sein Kart auf die Pole-Position für das erste Rennen. In diesem konnte er seinen Vorteil ausspielen und so sah er nach elf Runden als Erster die Zielflagge. Auch im zweiten Durchgang lag der Youngster auf Rang eins der Meute, bevor ihm in der letzten Runde ein kleiner Fahrfehler unterlief, der ihn kurz vor Schluss den Sieg kostete. Der zweite Platz reichte Becker jedoch aus, um die entscheidende Tageswertung für sich zu entscheiden.
 
Ein solides Wochenende lieferte Teamkollege Pascal Knip ab. Er etablierte sich fest im Mittelfeld der Minis und konnte als Neunter zweimal in die Top-Ten fahren.
 
Der Dritte im Bunde war Marlon Di Salvo. Der letztjährige RMC-Mini-Champion gab sein Debüt in der Rotax-Junior-Klasse – und das mit Bravour. Im Qualifying sicherte sich der Mannheimer auf Anhieb Platz zwei. Dass dies kein Zufall war, zeigte er im anschließenden ersten Rennen, das er wiederum auf Position zwei beenden konnte. Kein Glück hatte er allerdings im letzten Wertungslauf: Noch in der ersten Runde wurde Di Salvo unverschuldet in eine Kollision verwickelt und musste dem Feld hinterhereilen. Mehr als Platz neun war schließlich nicht mehr zu holen. Folglich verpasste er als Gesamtfünfter der Tageswertung auch eine sichergeglaubte Podiumsplatzierung.
 
Die Teamchefs waren am Abend zufrieden mit der Performance. Auch im neuen Jahr zählen die C4-Schützlinge zu den Favoriten in ihren Klassen. Damit dies auch so bleibt, geht das Team bereits am kommenden Wochenende wieder auf die Piste: Beim BNL Kick-Off im belgischen Genk möchte man weitere Rennkilometer sammeln und an die Erfolge anknüpfen.
Anzeige