Montag, 30. Januar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Junior Cup
23.01.2023

Trio für den Titel: Konrad Motorsport bereit für 2023

Die Mission Titelverteidigung geht Konrad Motorsport professionell an: Drei Fahrzeuge schickt das Team aus Sinzig in der kommenden Saison in die Rennen des ADAC Tourenwagen Junior Cup.

Sowohl der Titel in der Fahrer- als auch in der Teamwertung ging 2022 an Konrad Motorsport. Das erfahrene Team weiß, dass die Erwartungen nun besonders hoch sind: „Generell hängen die Trauben im ADAC Tourenwagen Junior Cup sehr hoch und die jungen Fahrer schenken sich nichts. Für uns wird es schwer, die Erfolge zu wiederholen, aber wir wollen natürlich daran anknüpfen“, so Teamchef Marcel Konrad.

Anzeige
Die drei VW up! GTI, die das Team an den Start bringt, werden aktuell auf die neue Saison vorbereitet. „Wir planen noch einige Testtage vor dem Saisonstart Ende April und überlassen daher bei der Vorbereitung nichts dem Zufall“, so Konrad, der insbesondere Fahrer aus dem Kartbereich dem Einstieg in den Automobilsport begleiten möchte. „Ich selbst kenne das ADAC Kart Masters sehr gut und finde die intensivierte Zusammenarbeit zwischen dem ADAC Kart Masters und dem ADAC Tourenwagen Junior Cup sehr positiv“, ergänzt er. „Auch die neuen Regulrien mit dem Einstieg ab dem 15. Geburtstag sind für Kartfahrer interessant, die sonst erst im kommenden Jahr fahren könnten und somit ein ganzes Jahr Auto-Erfahrung gewinnen.“

Die Saison des ADAC Tourenwagen Junior Cup beginnt Ende April auf dem Hockenheimring. Es stehen insgesamt sechs Rennwochenenden im Kalender, die alle im ADAC Racing Weekend ausgetragen werden und live über die YouTube-Seite des ADAC gestreamt werden. Der Meister der Saison 2023 wird mit einer Einschreibung in eine nächsthöhere ADAC Serie (ADAC TCR Germany, ADAC GT4 Germany, ADAC Prototype Cup) gefördert.
Anzeige