Dienstag, 7. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
17.01.2023

Max Reis in ADAC Stiftung Sport und Motorsport Team Germany aufgenommen

Formelpilot Max Reis erreicht den nächsten Meilenstein in seiner noch jungen Motorsport-Karriere: Für die Saison 2023 wird der 15-jährige Ramsteiner in das bedeutendste Förderprogramm des deutschen Motorsports aufgenommen und ist künftig einer von nur zwei Piloten, die in der Kategorie Formelsport unterstützt werden.

Die Präsentation des gemeinsamen Förderkaders des ADAC sowie des Deutschen Motorsportbundes (DMSB) erfolgte am Sonntag (15.01.2023) im Rahmen des ADAC Supercross Events in der Dortmunder Westfalenhalle vor tausenden Zuschauern.

Die ADAC Stiftung Sport ist seit über 20 Jahren das bedeutendste Förderprogramm im deutschen Motorsport. Seit der letzten Saison fassen der DMSB und die ADAC Stiftung Sport die Auswahl und Förderung der besten Motorsporttalente Deutschlands im neu gegründeten Motorsport Team Germany zusammen. Für viele prominente Rennfahrer, wie z. B. Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg, René Rast, Pascal Wehrlein oder Timo Glock, war die ADAC Stiftung Sport das Sprungbrett ihrer erfolgreichen Karrieren.

Anzeige
Um in den Förderkader aufgenommen zu werden, mussten die Kandidaten ein umfangreiches Bewerbungsfahren sowie einen dreitägigen Sichtungslehrgang absolvieren. Neben der sportlichen und mentalen Leistungsfähigkeit waren u. a. auch der bisherige Werdegang sowie das weitere Entwicklungspotential erfolgskritische Faktoren für die fachkundige Jury.

Durch die Aufnahme in den Förderkader und das Motorsport Team Germany klettert Max Reis einen weiteren wichtigen Schritt in der Karriereleiter nach oben und wird künftig noch weiter in den Fokus der öffentlichen Berichterstattung rücken.

Der Bedeutung dieses Erfolges war sich der zweimalige deutsche Meister im Kartsport sofort bewusst: „Ich bin überwältigt und kann es kaum glauben! Einer von nur zwei Piloten aus ganz Deutschland zu sein, die in der kommenden Saison von der ADAC Stiftung Sport und dem DMSB unterstützt werden, ist fantastisch! Offenbar konnte ich die Jury in dem anspruchsvollen Auswahlprozess von meinen Qualitäten und meinem Entwicklungspotential überzeugen und bekomme nun künftig eine enorme Unterstützung. Ich bedanke mich für dieses riesige Vertrauen in mich sowie meine Fähigkeiten und werde alles dafür geben, dieses Vertrauen durch die entsprechenden Leistungen zu rechtfertigen. Die Planungen für meine Rennsaison 2023 sollten zeitnah abgeschlossen sein, sodass es diesbezüglich in Kürze noch weitere Neuigkeiten geben wird!“

Bevor es für das Max Reis wieder zurück auf die Rennstrecken geht, steht Anfang Februar zunächst ein fünftägiges Einführungsseminar der ADAC Stiftung Sport an der Landessportschule Baden-Württemberg zur Vorbereitung auf die Motorsportsaison 2023 auf dem Programm.
Anzeige