Montag, 15. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
24.05.2023

Emilio Bernd kämpft sich zum nächsten Tagessieg

Der Terminkalender von Emilio Bernd lässt kaum Zeit zum Durchschnaufen und das Tempo in dem er von Sieg zu Sieg eilt, ist nicht weniger beeindruckend. Am vergangenen Wochenende ging es in diesem Jahr zum ersten Mal nach Ampfing. Hier fand die zweite Veranstaltung zum SAKC 2023 statt.

In den freien Trainings kämpfte Emilio mit Abstimmungsproblemen und kam im freien Training nicht über Platz 8 hinaus. Für das Zeittraining waren das nicht die besten Vorzeichen, doch Emilio schaffte es, sein Kart mit einer fast perfekten Runde für die Rennen auf Platz drei zu positionieren.

In den Rennen bewies Emilio dann sehr viel Geschick und Kampfgeist. Er schaffte es, obwohl er eigentlich nicht zu den schnellsten Piloten im Feld zählte, das sehr enge Rennen am Ende doch für sich zu entscheiden und damit sein drittes SAKC-Rennen in Folge zu gewinnen.

Anzeige
Auch der zweite Lauf war geprägt von harten Positionskämpfen und tollen Rennaktionen. Im Ziel hatte Emilio hier allerdings denkbar knapp das Nachsehen gegenüber und musste sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben. In der Addition hieß der strahlende Tagessieger am Ende aber einmal mehr, Emilio Bernd.

Das Team rund um Emilio war begeistert von der Leistung des Youngsters. Sein Vater und stetiger Begleiter Marcus war verständlicherweise ebenfalls sehr zufrieden und resümierte das Wochenende wie folgt: „Wir waren das ganze Wochenende über auf der Suche nach dem optimalen Speed, waren aber leider immer etwas hinten dran. Da freut es mich umso mehr, dass es Emilio dennoch geschafft hat den Tagessieg zu holen.“

Vater und Sohn freuen sich jetzt auf die nächste große Aufgabe in Genk bei der Mini 60 Serie der DKM.
Anzeige