Dienstag, 28. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
18.06.2023

Spannung im Titelkampf der FIA Kart-EM spitzt sich zu

Neu im FIA Kartsport-Kalender und auf ganzer Linie überzeugen konnte die dänische Strecke Rodby beim dritten Lauf zur Kart-Europameisterschaft der Direktantriebsklassen. In der Nähe der deutschen Grenze fanden sich über 200 Pilotinnen und Piloten zusammen, um um die Siege der OK Senioren, Junioren und FIA Karting Academy Trophy zu kämpfen.
 
Das beste Ende für sich hatten der Ukrainer Oleksandr Bondarev (KR Motorsport) bei den Junioren, der Niederländer Rene Lammers (Parolin Motorsport) bei den Senioren und der Grieche Vasileios Apostolidis in der Karting Academy Trophy.
 
Deutschland schickte mit Taym Saleh (Sauber Academy) und Arjen Krähling (KR Motorsport) gleich zwei Piloten ins Finale der Junioren, welches Saleh trotz Zeitstrafe als Zwölfter beenden konnte. Mathilda Paatz (DPK Racing) war als Solistin bei den Senioren im Rennen, verpasste das Finale aber. Marius Daniel Bonconseil musste bei der Academy sein Finale nach einem Unfall frühzeitig beenden.
 
Der letzte und entscheidende Lauf zur Europameisterschaft findet am letzten Juli-Wochenende im italienischen Cremona statt. Die Meisterschaftstitel werden dann vergeben, wobei die Tabellenführer Oleksandr Bondarev (UKR/ KR Motorsport) bei den Junioren, Gabriel Gomez (BRA/ CRG) bei den Senioren und Max Walton (AUS/ CIK FIA Academy) die besten Karten haben.
Anzeige