Montag, 6. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
03.01.2023

Ken Block stirbt bei Schneemobil-Unfall

Drift-König und Rallye-Ass Ken Block ist am gestrigen Montag bei einem Schneemoblil-Unfall im Alter von 55 Jahren verstorben.

„Wir bedauern zutiefst, dass Ken Block heute bei einem Schneemobil-Unfall verstorben ist“, teilte sein Team Hoonigan Racing auf Instagram mit: „Ken war ein Visionär, ein Pionier und eine Ikone. Und vor allem ein Vater und Ehemann. Er wird unglaublich vermisst.“

Ken Block war bekannt für seine spektakulären Drift-Videos. Seine Bekanntheit in den sozialen Medien brachten ihm Auftritte in zahlreichen Videospielen ein. Besonders bei jüngeren Motorsport Fans erfreute sich der Erfinder des „Gymkhana“ großer Beliebtheit. Eine ganze Generation prägte er mit seinen hundert-millionenfach geklickten Videos. Doch auch im Motorsport war der Amerikaner erfolgreich, mit 24 Starts in der WRC und mehreren Top-Ten Platzierungen ließ er keinen Zweifel an seinem Talent, noch erfolgreicher war er im Rallycross, wo er mehrere Laufsiege in der amerikanischen GRC einfahren konnte und mit seinem eigenen Team in der Rallycross Weltmeisterschaft antrat. Auch dort gelang ihm ein Podest Erfolg. Zudem konnte er fünf X-Games Medaillen gewinnen.

Anzeige
Block hinterlässt seine Frau und drei Kinder. Seine Tochter Lia war zuletzt auf mehreren Videos ihres Vaters zu sehen und begann ihre Karriere im Rallycross.
Anzeige