Sonntag, 25. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
20.10.2023

Bestzeit im Freien Training für Porsche-Pilot Nico Bastian

Perfekter Auftakt beim ADAC GT Masters-Saisonfinale am Hockenheimring Baden-Württemberg für Nico Bastian. Im Porsche 911 GT3 R vom Team Joos by Racemotion fuhr der Ludwigsburger am Freitagmittag mit 1:39,893 Minuten die schnellste Runde im Freien Training. BMW-Pilot Ben Green (GBR/Schubert Motorsport) und Benjamin Hites (CHL/GRT Grasser-Racing-Team) im Lamborghini Huracán GT3 Evo2 komplettierten die Top-Drei.

Bei bewölktem Himmel sowie Temperaturen von 17 Grad Celsius gingen die Fahrer aus dem ADAC GT Masters ins letzte Freie Training der Saison 2023. Zu Beginn war der Asphalt der 4,574 Kilometer langen Rennstrecke noch nass, trocknete aber im Verlauf der 45-minütigen Session immer mehr ab. Bastian kam mit den wechselhaften Verhältnissen am besten zurecht und stellte die Bestzeit auf. „Wir setzten die ganze Session über auf die Pirelli-Slicks. Die ersten Runden auf der nassen Fahrbahn gestalteten sich kompliziert. Das Erfolgsgeheimnis lag darin, bei den schwierigen Bedingungen die perfekte Linie und vor allem die trockenen Stellen zu finden. Das ist mir gelungen. Meine schnellste Runde habe ich dann mit frischen Reifen in Angriff genommen“, sagte Bastian, der sich beim sechsten Saisonstopp das Cockpit des Joos-Porsche mit Michael Joos (Vöhringen) teilt.

Anzeige
Den zweiten Platz belegte mit über acht Zehntelsekunden Rückstand Green im BMW M4 GT3. Dritter wurde Nürburgring-Rennsieger Hites im Grasser-Lamborghini (+0,958 Sekunden). Auf dem vierten Platz ordnete sich der Meisterschaftsführende des ADAC GT Masters, Mercedes-AMG-Fahrer Elias Seppänen (FIN/Landgraf Motorsport) ein (+0,969 Sekunden). Rang fünf holte sich Jannes Fittje (Langenhain/Huber Motorsport) in einem weiteren Porsche 911 GT3 R (+0,985 Sekunden).

Das Qualifying der traditionsreichen GT-Serie des ADAC findet am Samstagmorgen ab 9 Uhr statt. Der Kampf um die besten Startplätze läuft auf dem kostenlosen YouTube-Kanal @adacmotorsports. TV-Partner Sport1 überträgt den elften Saisonlauf aus Hockenheim ab 15:45 Uhr live.
Anzeige