Mittwoch, 25. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
19.01.2022

WSK Champions Cup beendet den Winterschlaf

Am kommenden Wochenende (20. bis 23. Januar 2022) endet der Winterschlaf für die internationale Kartsport-Elite. Der WSK Champions Cup stellt das erste große Kräftemessen des Jahres dar. Dieses sollte ursprünglich auf dem Adria Karting Raceway stattfinden, wo viele Fahrerinnen und Fahrer in den letzten Tagen bereits fleißig trainierten. Nachdem die Anlage allerdings am Montag überraschenderweise durch eine Pfändung stillgelegt wurde, reagierten die Veranstalter schnell und zogen mit dem Event nach Lonato (IT) um.
 
Auf dem 1.200 Meter langen Kurs unweit des Gardasees werden rund 200 Pilot*innen in den Kategorien der Minis, OK Junioren, OK und KZ2 an den Start gehen. Auch Deutschland ist mit 15 Fahrern stark vertreten.
 
In der Nachwuchsklasse treten Emilio Bernd (CRG Racing Team), Bytyqi Redijon (CV Performance Group), Moritz Groneck und Tom Wickop (beide CRG Holland) unter deutscher Flagge an, während Taym Saleh (DPK Racing) die Landesfarben als Solist bei den Junioren verteidigen wird. Im Feld der OK-Klasse bilden Felix Arnold (CV Performance Group) und Juliano Holzem (KSM Official Racing Team) ein deutsches Duo. Ein großes Aufgebot stellt Deutschland bei den Schaltkarts, wo Jakob Bergmeister (DR), Daniel Stell, Jannik Julius Bernhart (beide NB Motorsport), Karl Louis Kölschbach, Karl Lukaschewsky, David Trefilov (alle SRP Racing Team), Luis Laurin Speck (TBkart Racing Team) und Sandro Holzem (KSM Official Racing Team) zum Angriff blasen.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es im Web auf www.wskarting.com.
Anzeige