Samstag, 3. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Junior Cup
02.10.2022

Erste Pole für den amtierenden Meister

Florian Vietze (Lubner Motorsport) schlägt im Tourenwagen Junior Cup zurück: Der Meister des Jahres 2021 sicherte sich die Pole Position zum Sonntagsrennen auf dem Hockenheimring. Er fuhr die Bestzeit im zweiten Qualifying in 2:23.411 Minuten.

Feuchte Bedingungen empfingen die Teilnehmer des ADAC Racing Weekends auch am Sonntagvormittag auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg. Die Konkurrenz war nach der starken Vorstellung der Piloten von Konrad Motorsport bei ähnlichen Verhältnissen am Samstag gewarnt.

Doch Lubner Motorsport und der Champion scheinen ihre Hausaufgaben über Nacht gemacht zu haben: Vietze war aus der Box heraus der Schnellste der jungen Frauen und Männer in ihren Volkswagen up! GTI. 

Anzeige
Nach dem ersten Umlauf lag Vietze in 2:25.398 Minuten an der Spitze, danach fand er noch einmal fast zwei Sekunden. Fabio Rauer (Konrad Motorsport) fuhr mit 0,550 Sekunden Rückstand die zweitbeste Zeit.

Nach einer kurzen Unterbrechung gingen die Junioren erneut auf Zeitenjagd. Während sich das Bild an der Spitze nicht mehr veränderte, fuhren Samstagssieger Elias Olsen (Konrad Motorsport) und Linus Hahne (H&R - Das Juniorteam!) nach Wiederaufnahme der Session noch auf die Plätze drei und vier. In der dritten Reihe lauern Leon Arndt (Dörr Motorsport) und Emil Gjerdrum (Glinicke Motorsport).

Start zum zweiten Rennen über 20 Minuten plus eine Runde ist um 13:40 Uhr.
Anzeige