Montag, 23. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
15.03.2022

Marijan Griebel startet in Belgien

Der amtierende Deutscher Rallye-Meister Marijan Griebel nimmt mit dem luxemburgischen FS-Sport Team am „Stellantis Motorsport Rally Cup Belux“ teil.

Marijan Griebel (33, Hahnweiler) startet bereits am kommenden Wochenende in ein neues Rallye-Abenteuer. Gemeinsam mit dem gebürtigen Pfälzer Tobias Braun (27, Bückeburg) pilotiert er einen Peugeot 208 Rally4 im eigens für Opel- und Peugeotfahrzeuge geschaffenen Markenpokal innerhalb der Belux-Länder. Die „South Belgian Rallye“ rund um die verwunschene Kleinstadt Vresse-sur-Semois bildet dabei den Auftakt der insgesamt fünf Läufe umfassenden Serie.

Anzeige
Neben drei weiteren belgischen Stationen befindet sich auch die Rallye Luxemburg, die Griebel bereits dreimal gewinnen konnte, im Kalender.

Eingesetzt wird das Fahrzeug des luxemburgischen FS-Sport Teams, das bereits im vergangenen Jahr in jener Meisterschaft aktiv war und mit Steve Fernandes als Teamchef einen begabten Rallyepiloten in seinen Reihen hat.

„Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung. Unser Peugeot 208 ist zu 99 % identisch mit dem Opel Corsa Rally4, den ich letztes Jahr in der Europameisterschaft und auch bei der Rallye Monte Carlo gefahren bin. Daher kenne ich das Auto bereits sehr gut. Neu hingegen werden vier der fünf Veranstaltungen für mich sein. Ich habe bereits eine Vielzahl an belgischen Läufen als Zuschauer besucht und war immer begeistert von der tollen Kulisse, der guten Vermarktung der Meisterschaft und auch den Wertungsprüfungen. Sicherlich wird es sportlich gesehen schwierig gegen die mit Heimvorteil startenden Belgier, aber unser Ziel ist es, den Stellantis Motorsport Rally Cup Belux zu gewinnen und dafür werden wir alles geben“, so Griebel im Rahmen des offiziellen Testtages der Meisterschaft nahe Malmedy.

Auch Teamchef Fernandes fiebert dem Start in Südbelgien bereits entgegen: „Unser professionelles FS-Sport Team kann auf einen großen Erfahrungsschatz im Rallyesport zurückgreifen. Ich kenne Marijan schon viele Jahre und habe seinen Werdegang immer verfolgt. Ihn jetzt in unserem Team begrüßen zu dürfen, ist mir eine große Freude und ich bin überzeugt, dass wir in dieser Kombination heiße Anwärter auf den Titelgewinn sein werden.“

Die South Belgian Rallye startet bereits am Donnerstag mit dem Shakedown, ehe der gesamte Freitag für die Besichtigung der Wertungsprüfungen genutzt werden kann. Die Rallye selbst findet am Samstag statt und umfasst zehn Wertungsprüfungen über knapp 130 Kilometer auf Bestzeit.
Anzeige