Mittwoch, 25. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Markenpokale Allgemein
07.05.2022

Porsche Sprint Challenge Central Europe – sportlicher denn je

Dem Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport gehörte das Rampenlicht in den ersten beiden Saisonen der Porsche Sprint Challenge Central Europe, 2019 und 2020, ganz alleine. Seit dem Vorjahr teilt die GT4-Klasse die Streckenpräsenz mit den Porsche 911 GT3 Cup-Autos. 2022 folgt das nächste Highlight, auf das viele Teilnehmer und Fans gewartet haben: Der neue 911 GT3 Cup der achten Generation (Modell 992) steht nun zum ersten Mal am Start des noch jungen Porsche-Markenpokals. Der begehrenswerte Rennbolide ist der ideale Teampartner für aufstrebende Talente wie auch für erfahrene Profis, um auf Bestzeiten-Jagd zu gehen. Der vier Liter große Sechszylinder-Boxer leistet in der neuesten Generation 510 PS und unterstreicht damit seinen Einsatzzweck: Rennen fahren und gewinnen.


Kompakte Rennaction

Das einzigartige Rennformat der Porsche Sprint Challenge Central Europe bleibt für 2022 unverändert kurzweilig. Vor dem Renntag bleibt genügend Zeit, um am Fahrkönnen zu feilen und gemeinsam mit professionellen Instruktoren von Lechner Racing sein persönliches Limit sicher nach oben zu schrauben. Mit Ausnahme vom Auftaktwochenende in Brünn stehen jeweils am Samstag beide Qualifyings und auch alle Rennen am Programm: Auf die zwei Sprintrennen nach dem Lunch in der PSCCE Hospitality folgt am Abend noch das beliebte 100-Meilen-Langstreckenrennen mit Fahrerwechsel und dem anschließenden, für die PSCCE charakteristischen, Verfolgungsstart. Kunden bietet Lechner Racing zudem rund um das Rennen unvergessliche GT3 und GT4 Experiences an, die das Event perfekt abrunden.


GP-Strecken mit Qualitätssiegel

Alle Austragungsorte im Meisterschaftskalender 2022 haben bereits Automobil- oder Motorrad-WM-Läufe ausgetragen und sind dementsprechend hochwertig ausgestattet. Denn Sicherheit und gut ausgebaute Infrastruktur gehören zu einem Rennwochenende der PSCCE ebenso dazu wie die fahrerische Herausforderung. Diese „Challenge“ bietet gleich zum Auftakt (13.–15.5.) die Achterbahn von Brünn. Das 5,4 Kilometer lange Automotodrom ist zum ersten Mal Teil der PSCCE Roadshow, die auch zum Finale nochmals nach Tschechien kommt. Dazwischen werden – schon traditionell – die Grand-Prix-Strecke in Spielberg (27./28.5), der Slovakia Ring (10./11.6.) nahe der slowakischen Hauptstadt Bratislava und die Formel-1-Strecke von Budapest (26./27.8.) angesteuert. Die Saison 2022 endet am Autodrom von Most (9./10.9.), das erneut als Arena für den finalen Showdown dient.


Porsche Sprint Challenge Central Europe – Rennkalender 2022:

  • 13.–15. Mai: Autodrom Brünn (CZE)
  • 27./28. Mai: Red Bull Ring Spielberg (AUT)
  • 10./11. Juni: Slovakia Ring (SVK)
  • 26./27. August: Hungaroring Budapest (HUN)
  • 9./10. September: Autodrom Most (CZE)
Anzeige