Dienstag, 5. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Le Mans Series
23.03.2022

FINN GEHRSITZ VERSTÄRKT UNITED AUTOSPORTS

Das Jahr 2022 könnte für Finn Gehrsitz bisher nicht besser laufen. Erst im Februar zeigte der 17-jährige AVL RACETECH Markenbotschafter sein Talent in der Asian Le Mans Serie. Heute können wir stolz verkünden, dass Finn Gehrsitz als einer der drei Fahrer für die diesjährige Europäische Le-Mans-Serie (ELMS) im #2 United Autosports Ligier JS P320 nominiert wurde.
 
Das Team ist mehrfacher Meisterschafts- und Rennsieger: 2020 gewann es die FIA World Endurance Championship und das 24-Stunden-Rennen von Le Mans sowie im selben Jahr den LMP2-Titel der European Le Mans Series und ist damit das erste Team, das alle drei Rennen im selben Jahr gewonnen hat. Darüber hinaus hat das Team auch dreimal die LMP3-Europameisterschaft der Le Mans Series und die LMP2- und LMP3-Meisterschaften der Asian Le Mans Series gewonnen.
 
Mit Unterstützung von AVL RACETECH, wurde Finn Gehrsitz bereits im vergangenen Jahr der jüngste Fahrer im Michelin Le Mans Cup, als er im Alter von 16 Jahren bei Phoenix Racing unterschrieb. Eine erfolgreiche Debütsaison brachte Finn seine erste Pole-Position in einem Prototyp, seinen ersten Rennsieg beim Saisonfinale in Portimão sowie einen Platz unter den ersten Vier in der Meisterschaftswertung.
 
Der 17-jährige Deutsche wird sich den Ligier JS P320 mit der Startnummer 2 mit den britischen Fahrern Bailey Voisin und Josh Caygill während der sechs Rennen der European Le Mans Series teilen, die am 11. und 12. April in Paul Ricard beginnt.
 
Alle drei Fahrer des #2 United Autosports Liger JS P320 haben gemeinsame GT-Rennerfahrung. Während Bailey im vergangenen Jahr für das Team in der GT4 European Series fuhr und sowohl die Fahrer- als auch die Teammeisterschaft gewann, fuhren Josh und Finn beide den Porsche 911 GT3 in verschiedenen Meisterschaften.
 
United Autosports bereitet sich auf den Prolog und das Eröffnungsrennen der European Le Mans Series 2022 in Paul Ricard vor, nachdem alle Fahreraufstellungen für diese Saison bestätigt sind.
 
Zak Brown, Teameigner: "Es ist aufregend, dass wir nun alle unsere Fahrzeugaufstellungen vor dem Start der European Le Mans Series 2022 fertiggestellt haben. Finn scheint aufgrund seiner bisherigen Erfolge ein echtes Talent zu sein, und ich freue mich darauf, mit uns einen weiteren Schritt zu machen."
 
Richard Dean, Teameigner: "Im Namen des Teams möchte ich unseren neuen Fahrer Finn bei United Autosports willkommen heißen. Ich bin sicher, dass wir mit ihm und seinen Beifahrern im Ligier #2 LMP3, den wir in der European Le Mans Series einsetzen werden, eine erfolgreiche Partnerschaft haben werden. Finn hat bei den Wintertests, die wir durchgeführt haben, hervorragende Leistungen gezeigt, und ich freue mich über das Potenzial, das wir mit ihm haben."
 
Ellen Lohr, Director Motorsport AVL: "Wir sind stolz darauf, Finn seit seinen ersten Schritten nach seiner Kart-Karriere zu unterstützen. Und wir werden auch in Zukunft an seiner Seite sein. Wir sehen sein großes Talent und seine Hingabe für diesen Sport. Im Alter von siebzehn Jahren in der europäischen Prototypenserie in einem der besten Teams zu fahren, ist bereits eine große Leistung, aber wir sehen noch viel mehr Potenzial in ihm."
Anzeige