Montag, 26. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT World Challenge
06.09.2022

Klassenpodium für HRT auf dem Hockenheimring

Beim vorletzten Saisonlauf im Endurance Cup der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS auf dem Hockenheimring hat sich das Haupt Racing Team Platz zwei im Gold Cup gesichert. Hubert Haupt (GER), Arjun Maini (IND) und Florian Scholze (GER) verpassten den Klassensieg im Mercedes-AMG GT3 #5 von MANNOL nur knapp, durften sich aber über ihr zweites Saisonpodium im umkämpften Gold-Cup-Klassement freuen.

Eine überzeugende Leistung gelang auch Al Faisal Al Zubair (OMA), Axcil Jefferies (ZIM) und Fabian Schiller (GER) in der #777 von Al Manar Racing by HRT: Sie beendeten das Drei-Stunden-Rennen als 13. der Gesamtwertung, gleichbedeutend mit Rang fünf im Silver Cup. Das Fahrzeug mit der #4, im Komplettdesign von Teampartner PAUL und pilotiert von Jannes Fittje GER), Jordan Love (AUS) sowie Alain Valente (SUI), musste das Rennen nach einem Kontakt mit einem Konkurrenten, der zu einem Defekt führte, frühzeitig beenden.

Anzeige
Das letzte Rennwochenende im Endurance Cup der GT World Challenge Europe findet vom 30. September bis 2. Oktober auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya statt.
Anzeige