Dienstag, 9. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 4
05.08.2022

Bestzeiten für PHM Racing: Bedrin und Barnard in Freien Trainings auf Rang eins

Im ersten Freien Training der ADAC Formel 4 auf dem Nürburgring ging die Bestzeit an Nikita Bedrin (ITA/PHM Racing). Der 16-Jährige kam auf dem ehemaligen Formel-1-Kurs mit den nassen Bedingungen am Vormittag am besten zurecht und fuhr mit 1:37,867 Minuten auf Rang eins. Am Mittag setzte sein Teamkollege Taylor Barnard (18) aus Großbritannien mit 1:27,658 Minuten auf trockener Strecke die schnellste Runde.

Die Motorsport-Stars von morgen begannen bei Temperaturen von 17 Grad Celsius das Wochenende im Rahmen des ADAC GT Masters. Hinter seinem Teamkollegen Bedrin ordnete sich mit einem Rückstand von 0,088 Sekunden Barnard ein. Der Australier James Wharton (16/Prema Racing) war auf Rang drei gleichzeitig bester Rookie (+0,227 Sekunden), Rasmus Joutsimies (19/FIN/Jenzer Motorsport) landete auf Rang vier (+0,235 Sekunden).

Anzeige
Im zweiten Freien Training waren die Bedingungen auf der 3,629 Kilometer langen Strecke am Fuße der Nürburg deutlich besser. Auf Slicks und bei Temperaturen von 18 Grad Celsius gelang Barnard mit 1:27,658 Minuten die bisher schnellste Runde des Tages. Rang zwei belegte als bester Rookie Wharton (+0,067 Sekunden). Andrea Kimi Antonelli (15/ITA/Prema Racing), Führender in der Meisterschaft, war Drittschnellster (+0,231 Sekunden). Valentin Kluss (15/Bad Mergentheim/PHM Racing) reihte sich als bester Deutscher auf dem siebten Platz ein (+0,898 Sekunden).

Bereits am Nachmittag trägt die ADAC Formel 4 die beiden Qualifying-Sessions aus. Der Kampf um die Pole-Position kann ab 17:25 Uhr im Live Timing auf adac.de/motorsport verfolgt werden. Das erste Rennen auf dem Nürburgring beginnt am Samstag um 11:35 Uhr und wird live auf sport.de und adac.de/motorsport übertragen.
Anzeige