Samstag, 1. Oktober 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
25.03.2022

Sommer Saison wirft virtuelle Schatten voraus

Die zweite und ebenfalls sehr erfolgreiche Saison des ADAC SimRacing Cup geht Anfang April zuende. Und natürlich laufen die Vorbereitungen für die nächste Saison der gemeinsamen SimRacing Serie der deutschlandweiten ADAC Regionalclubs bereits auf Hochtouren.

“Nach der beeindruckenden Winter Saison setzen wir unsere Meisterschaften mit gewohntem Elan auch in den Sommermonaten fort. Einige Abläufe, Regeln und Wettbewerbe haben sich inzwischen etabliert. Doch haben wir für die dritte Saison auch einige Neuerungen ausgearbeitet, mit denen wir die Attraktivität des Pakets steigern und den Rookies beispielsweise den Zugang deutlich erleichtern und die Teilnehmer aktiv fördern wollen. Wir freuen uns auf packende Events auf den weltweit bekannten Rennstrecken, mit hoffentlich vielen neuen Teilnehmer und natürlich den mittlerweile bekannten Gesichtern und Teams" Yasin Özer, Organisator ADAC SimRacing Cup.
 

Heiße Phase von Juni bis September

Vier Rennwochen mit insgesamt acht Rennen pro Liga erwarten die Teilnehmer der Meisterschaft in der neuen Sommer Saison. Von Juni bis September geht es dabei in die heiße Phase. Nach dem Saisonauftakt auf dem Nürburgring, auf dem zuletzt in der Sommer Saison 2021 gefahren wurde, feiert mit Imola im Juli die zweite Strecke ihr Comeback in der virtuellen Motorsport-Serie des ADAC. Der Austragungsort der dritten Rennwoche wird dann wieder durch die Teilnehmer und Fans mittels Abstimmung bestimmt. Das finale Event wird dann auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg ausgetragen.
 

Qualifikationsveranstaltungen für die Ligen 3, 2 und 1

In einem geänderten Qualifikationsmodus finden zwei Qualifikationsveranstaltungen statt, bei denen sich die Teilnehmer für die Ligen 3, 2 und 1 qualifizieren. Für die Junioren und Einsteiger ist keine Qualifizierung notwendig.
 

Junioren & Einsteiger weiter mit Free-Content

Wie bisher ist es das Ziel, den Einstieg kostengünstig zu gestalten. Daher fährt der Nachwuchs – ebenso wie die Teilnehmer der Einsteiger Liga - weiterhin auf Free-Content-Strecken. Zudem eröffnen künftig die Junioren wieder montags die Rennwoche.
 

Einsteiger künftig mit intensiver Förderung

Die Piloten der Einsteiger-Liga werden mittels eines neuen Systems ab dem Sommer speziell an die Abläufe einer professionellen SimRacing-Liga herangeführt. Ein extra für diese Klasse zur Verfügung gestellter Trainer soll den Fahrern die Grundlagen des SimRacings, Fahrtechniken und den Umgang mit der Simulation näherbringen und sie mit gezielten Hilfestellungen auf die Anforderungen der Ligen 3, 2 und 1 des Cups vorbereiten. Somit soll Neulingen der Einstieg in den virtuellen Rennsport erleichtert und von Beginn an wertvolles und wichtiges Know How an die Hand gegeben werden. Aufgrund der Änderungen im Einsteiger Cup, wird dieser nicht mehr im Livestream übertragen.
 

ADAC SimRacing Cup Junioren
 Einschreibung ab 26. März möglich

 Noch bevor die Winter Saison zu Ende geht, ist  die Einschreibung zur Sommer Saison 2022 möglich. Von Samstag, 26. März bis einschließlich Sonntag, 1. Mai 2022, können sich Interessierte auf der Homepage des ADAC SimRacing Cups über die Termine, Strecken und Gegebenheiten informieren und sich für die Sommer Saison einschreiben.
Anzeige