Montag, 26. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
20.09.2022

HRT reist optimistisch zum vorletzten DTM-Wochenende

Am kommenden Wochenende, 23. bis 25. September, findet auf dem Red Bull Ring im österreichischen Spielberg das vorletzte Event der DTM-Saison 2022 statt. Das Mercedes-AMG Team HRT wird die beiden Rennen über je 55 Minuten plus eine Runde wie gewohnt mit zwei Mercedes-AMG GT3s absolvieren.
 
Luca Stolz (GER), der nach zuletzt guten Leistungen Platz sechs in der DTM-Fahrerwertung belegt, geht im blau-gelben Mercedes-AMG GT3 #4 von Teampartner BILSTEIN an den Start. Arjun Maini (IND) lenkt das Schwesterfahrzeug in den weiß-blauen Farben von PAUL über den 4,318 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs in der Steiermark.
 
Luca Stolz, Mercedes-AMG Team HRT #4: „Bei den letzten beiden Rennwochenenden auf dem Nürburgring und in Spa konnte ich wichtige Punkte sammeln und in der Fahrerwertung wieder etwas nach oben klettern. Diesen Trend möchte ich in den beiden Rennen in Spielberg fortsetzen.“
 
Arjun Maini, Mercedes-AMG Team HRT #36: „Im letzten Jahr habe ich auf dem Red Bull Ring mit Platz sechs und sieben zwei Top-Ten-Ergebnisse erzielt. Ich werde alles geben, um am kommenden Wochenende ähnlich erfolgreich zu sein. Die Strecke liegt mir, ich bin optimistisch, erneut in die Punkteränge fahren zu können.“
 
Ulrich Fritz, Geschäftsführer Haupt Racing Team GmbH: „Wir haben zuletzt gute Leistungen in der DTM gezeigt, müssen aber an unserer Performance in den Qualifying-Sessions arbeiten. Wenn es uns gelingt, bessere Startpositionen herauszufahren als zuletzt, werden wir am Wochenende erfolgreich sein. Unser Ziel muss es sein, in den verbleibenden Rennen möglichst viele Punkte zu sammeln, um in der Teamwertung noch weiter nach oben zu klettern.“
Anzeige