Dienstag, 16. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
06.07.2022

Showdown zur FIA Kart-Europameisterschaft 2022

Drei Wochen nachdem in Cremona (IT) die Titel in der Schaltkart-Europameisterschaft vergeben wurden, fallen am kommenden Wochenende (8. bis 10. Juli) auch in den Direktantriebsklassen die EM-Entscheidungen.
 
Über 170 Fahrerinnen und Fahrer haben sich in den beiden Kategorien der OK Junior und OK für den finalen Schlagabtausch angemeldet. Nach Rennen in Portimao (PT), Zuera (ES) und Kristianstad (SE) führt es den EM-Zirkus für das Finale ins italienische Franciacorta. Die 1.300 Meter lange Piste ist dem Großteil der Akteure bekannt, gastierte doch erst vor wenigen Tagen die Euro Series der Champions of the Future für ihr Saisonfinale in der Lombardei. Diese Generalprobe für die EM war entsprechend gut besucht und brachte am Ende mit den Briten Nathan Tye (Sodikart) und Joseph Turney (Tony Kart Racing Team) zwei Champions hervor, die auch als Tabellenführer und Favoriten in der Europameisterschaft anreisen.
 
Für Deutschland geht Maxim Rehm (Ricky Flynn Motorsport) bei den Senioren ins Rennen und peilt zum Abschluss seine ersten EM-Punkte an. Bei den Junioren vertritt Taym Saleh (KR Motorsport) die Landesfarben. Sein Zeil, endlich ein Top-Ten-Ergebnis einzufahren, ist realistischer denn je: Beim Gastspiel der Euro Series an selber Stelle kämpfte er sogar um die Podestplätze, bevor ihn eine Kollision aus dem Rennen warf.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es im Web auf www.fiakarting.com.
Anzeige