Mittwoch, 25. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
19.01.2022

Deutscher Fahrer für FIA Karting Academy Trophy gesucht

Der Kart-Weltverband FIA-Karting lädt auch in diesem Jahr interessierte Fahrertalente zur FIA Karting Academy Trophy ein. Bei dem Nachwuchswettbewerb stehen für die maximal 51 Pilotinnen und Piloten aus aller Welt drei Läufe an, die auf einheitlichen OK-Junior-Karts absolviert werden. Um den deutschen Vertreter zu nominieren, lädt der DMSB junge Pilotinnen und Piloten zwischen 12 und 14 Jahren dazu ein, sich bis zum 15. Februar 2022 zu bewerben.

Jetzt bis 15. Februar 2022 beim DMSB bewerben

Die Teilnahme an der FIA Karting Academy Trophy ist in diesem Jahr für die Jahrgänge 2008 bis 2010 offen. Interessenten müssen im Besitz einer Int. G-Lizenz sein (siehe neue FIA-Lizenzbestimmungen) und sollten idealerweise bereits Erfahrungen im OK-Junior-Kart vorweisen können. Fahrerinnen und Fahrer, die in der Vergangenheit bereits unter den Top-15 in einer FIA-Meisterschaft (Juniorkategorie) oder unter den Top-15 im Gesamtklassement einer internationalen Kartmeisterschaft (Juniorkategorie) landeten, können nicht an der FIA Karting Academy Trophy teilnehmen.

Die Bewerbung erfolgt formlos beim DMSB und sollte neben den notwendigen Nachweisen auch einen Motorsport-Lebenslauf enthalten. Neben der bisherigen sportlichen Karriere ist dabei auch relevant, an welchen Serien bzw. Veranstaltungen die Teilnahme in der Saison 2022 geplant ist. Der DMSB nominiert unter allen fristgerecht eingegangenen Bewerbungen eine(n) geeignete(n) Fahrer(in) für die FIA Karting Academy Trophy.
Die Bewerbung erfolgt bis zum 15. Februar 2022 formlos per E-Mail an den zuständigen Koordinator des DMSB, Alexander Geier (ageier@dmsb.de).

Internationaler Nachwuchswettbewerb für Kart-Talente

Die FIA Karting Academy Trophy ist ein internationaler Nachwuchswettbewerb für Kart-Talente. Die drei Trophy-Wettbewerbe werden exklusiv für die maximal 51 Teilnehmer ausgeschrieben und auf einheitlichen OK-Junior-Karts absolviert. Die Karts werden von einem zentralen Servicedienstleister vorbereitet und den Piloten bei den Wettbewerben zugelost. Absolviert werden bei den Wettbewerben ein Freies Training und ein Qualifikationstraining, anschließend geht es in die Qualifying Heats. Das Finalrennen wird über jeweils 25 km ausgefahren. Die Kosten für die Teilnahme an der FIA Karting Academy Trophy müssen vollständig von den Teilnehmern getragen werden. Als Nenngeld erhebt die CIK-FIA 2.900 Euro (inkl. 600 Euro Kaution).

FIA Karting Academy Trophy 2022

12.-15. Mai - Genk (BEL)
16.-19. Juni - Adria (ITA)
1.-4. September - Le Mans (FRA)
Anzeige