Sonntag, 3. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
BMW M2 Cup
21.05.2022

Kreim holt sich ersten Laufsieg der neuen Saison

Fabian Kreim (#43) ist der souveräne Sieger des ersten Rennens des BMW M2 Cup im Jahr 2022. Er bestätigte seine Top-Leistung aus dem Qualifying und belohnte sich mit seinem zweiten Sieg in der Meisterschaft. Dabei nahm er die maximale Punktausbeute aus Laufsieg, schnellster Runde und Pole-Position mit. Maxime Oosten (#54) und Tom Nittel (#7) komplettierten auf den Plätzen zwei und drei das Treppchen.

Der erste Saisonlauf versprach enges Racing in dem international breit aufgestellten Fahrerfeld und sollte nicht enttäuschen. Während Fabian Kreim das Rennen von vorn beherrschte, gaben sich seine Kontrahenten um die nachfolgenden Plätze die Sporen. 

Anzeige
So konnte Tom Nittel von einem perfekten Start profitieren und verbesserte sich in der ersten Runde vom vierten auf den zweiten Platz. Weniger gut kam der Niederländer Maxime Oosten von seinem zweiten Startplatz weg. „Das war einfach ein schlechter Start. Aber glücklicherweise konnte ich in Turn 1 den Windschatten nutzen und war dann in der Lage, mich am Ende der Runde so gut zu positionieren, dass ich den zweiten Platz zurückerobern konnte. Deshalb bin ich mit dem Ergebnis sehr glücklich.“

Das lag wohl auch daran, dass sich der 18-Jährige gegen den drittplatzierten Tom Nittel behaupten konnte, der sich an ihm die Zähne ausbiss. Nittel war jedoch trotzdem glücklich mit seinem Rennen „Ich bin super gestartet und konnte gleich zwei Plätze gutmachen. Doch dann musste ich am Kurvenausgang der letzten Kurve etwas weit gehen und Maxime Oosten konnte durchschlüpfen. Danach war es ein harter Kampf mit Maxime, der kaum Fehler machte und mir so kaum eine Chance ließ.“

Auch abseits des Führungstrios wurde in der Verfolgergruppe auf den Plätzen vier bis neun über nahezu das gesamte Rennen mit harten Bandagen gekämpft. Mittendrin waren die Rookies des BMW M2 Cup unterwegs: So erkämpfte sich Michal Makeš (#47) als bester Newcomer Platz fünf. Der Tscheche kam vor Bart Horsten (#50) und Lorenz Stegmann (#99), die ebenfalls ihre Premiere im BMW M2 CS Racing feierten, ins Ziel. Somit führt Michal Makeš nun auch die neu eingeführte Rookiewertung vor Bart Horsten und Lorenz Stegmann an.

Der zweite Lauf des BMW M2 Cup findet am Sonntag um 11:15 Uhr statt. Auf der offiziellen Website (bmwm2cup.com) wird das Rennen sowohl in deutscher als auch englischer Sprache übertragen.

Fabian Kreim | 1. Platz, Rennen 1: „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Was für ein unglaubliches Gefühl. Ich könnte kaum glücklicher sein. Ein riesiger Dank geht an das Team des BMW M2 Cup und besonders an die Mechaniker, die mir das Auto perfekt vorbereitet und eingestellt haben. So kann es morgen weitergehen.“

Jörg Michaelis | BMW M2 Cup-Leiter: „Einen besseren Start in die neue Saison hätten wir uns kaum wünschen können. Was sich am Freitag bereits im engen Qualifying angedeutet hat, haben die Fahrer auch im Rennen gezeigt. Hartes, aber faires Racing auf sehr hohem Niveau – mit Lackaustausch, aber ohne größere Schäden. Das war ein Auftakt nach Maß. Ein großer Dank gilt unserem Mechanikerteam rund um Björn Wiegard, das den Fahrern perfekt präparierte Fahrzeuge zur Verfügung gestellt hat.“
Anzeige