Samstag, 3. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
23.10.2022

Opel Corsa-e Rally bei den FIA Motorsport Games

Mit den 2019 erstmals ausgetragenen FIA Motorsport Games schlägt der Automobil-Weltverband FIA (Fédération Internationale d'Automobile) eine Brücke zwischen dem Rennsport und weiteren Disziplinen im Leistungssport. Waren es bei der ersten Auflage vor drei Jahren in Vallelunga/Italien 49 Nationen, die sich in fünf Disziplinen um Ruhm und Medaillen stritten, treten bei den 2. FIA Motorsport Games vom 26. bis 30. Oktober 2022 in Südfrankreich rund 1000 Motorsportler aus 100 Nationen an.

Neu im Programm der FIA Motorsport Games ist die Disziplin Automobilslalom, wofür die Organisatoren von Beginn an den Einsatz batterie-elektrischer Fahrzeuge vorgesehen hatten. Als einer der führenden BEV-Produzenten war Opel mit dem Corsa-e Rally eine naheliegende Wahl. Opel trägt gemeinsam mit dem ADAC erfolgreich den ADAC Opel e‑Rally Cup aus und hat darüber hinaus als einziger Hersteller eine bereits im Einsatz befindliche elektrische Rallye-Variante im Portfolio. Opel Motorsport wird mit drei der 100 kW/136 PS starken Markenpokal-Renner den heißen Tanz zwischen den Pylonen durchführen. Austragungsort ist der Circuit Paul Ricard in Le Castellet unweit von Marseille, alljährlich Schauplatz der Formel 1 beim Großen Preis von Frankreich.

Anzeige
„Mit seinem enormen Drehmoment von 260 Newtonmeter und seiner hohen Agilität eignet sich der Corsa-e Rally auch ideal für Slaloms und ist daher eine perfekte Wahl“, sagt Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott. „Die FIA Motorsport Games versprechen ein Mega-Event mit hoher internationaler Wahrnehmung zu werden, das wir sehr gerne unterstützen. Wir freuen uns über die Gelegenheit, einmal mehr die Leistungsfähigkeit des ersten elektrischen Rallye-Markenpokal-Fahrzeugs der Welt unter Beweis stellen zu können.“


Noller/Kopczyk starten mit einem Opel Corsa Rally4

Das Team Germany tritt mit insgesamt 22 Rennfahrerinnen und Rennfahrern bei den FIA Motorsport Games an. Für die Slalom-Wettbewerbe sind Michelle Tute (28, Hannover) und Marcel Hellberg (29, Löhne) nominiert. Der 20-jährige Abstatter René Noller und sein erfahrener Copilot Stefan Kopczyk (41, Heilbronn) vertreten überdies auf einem Opel Corsa Rally4 die deutschen Farben in der Disziplin Rallye. Der neue Rüsselsheimer Kundensport-Renner hat unlängst unter der französischen Besatzung Laurent Pellier/Marine Pelamourgues den insgesamt bereits fünften Titel in der Rallye-Junior-Europameisterschaft (JERC) für das ADAC Opel Rally Junior Team eingefahren.

Die diesjährigen FIA Motorsport Games umfassen 17 verschiedene Motorsportdisziplinen an vier Austragungsorten.
Anzeige