Sonntag, 5. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RMC Clubsport
19.10.2021

Niklas Cassarino beendet RMC Clubsport-Saison mit Podestplatz

Nur zwei Wochen nach seinem Titelgewinn in der Rotax Max Challenge Germany ging es für Niklas Cassarino erneut ins hessische Wittgenborn. Auf dem Vogelsbergring kämpfte der Nachwuchspilot in der RMC Clubsport um die letzten Zähler in der Meisterschaft und feierte dabei einen guten Saisonabschluss. In der Tageswertung landete der Mechtersheimer auf Rang drei und freute sich damit über den Bronzepokal.
 
Motiviert ging Niklas Cassarino am zurückliegenden Wochenende auf dem Vogelsbergring in Wittgeborn an den Start. Zwei Wochen zuvor ergatterte der Youngster den Gesamtsieg in der offiziellen deutschen Meisterschaft des österreichischen Motorenherstellers und blickte dem Event entsprechend positiv entgegen. „Beim RMC-Finale konnte ich meine Pace auf dieser Strecke bereits beweisen – daran will ich nun anknüpfen“, zeigte sich der Elfjährige zuversichtlich.
 
Im Zeittraining landete Niklas auf dem vierten Platz und startete somit aus der zweiten Reihe heraus in die Wertungsläufe. In beiden Rennen gehörte der junge Kartfahrer im Anschluss zum Führungspulk des Micro-Klassements. Zwei Mal fuhr der DJS Racing-Schützling auf der dritten Position in das Ziel und festigte damit souverän seinen Platz auf dem Podest der Tageswertung.
 
Ganz zufrieden war Niklas am Abend trotzdem nicht: „Leider konnte ich an diesem Wochenende nicht ganz dort mitmischen, wo wir vor zwei Wochen aufgehört haben. In den Rennen musste ich etwas Motorleistung einbüßen und konnte nicht mehr voll attackieren. Trotzdem hatten wir heute einen guten Abschluss einer insgesamt aufregenden Saison in der RMC Clubsport.“
 
Der absolute Höhepunkt der diesjährigen Saison steht Niklas Cassarino nun noch bevor. Als Champion der RMC Germany hat sich das Nachwuchstalent für die Rotax Max Challenge Grand Finals in Bahrain qualifiziert. Vom 11. bis 18. Dezember duellieren sich dort die Fahrer*innen aus der ganzen Welt um den prestigeträchtigen Titel. Die Vorbereitungen dazu laufen für Niklas bereits auf Hochtouren – denn auch auf internationaler Bühne möchte der Nachwuchspilot ganz vorne mitmischen.