Dienstag, 7. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
22.06.2021

Leon Hoffmann: Positives Vorbereitungswochenende in Oschersleben

Zur Vorbereitung auf den bevorstehenden Auftakt des überregionalen ADAC Kart Masters ging es für Nachwuchsrennfahrer Leon Hoffmann am vergangenen Wochenende nach Oschersleben. In der Motorsport Arena westlich von Magdeburg griff der Youngster beim Saisonstart des Norddeutschen ADAC Kart Cups in das Lenkrad. In den Wertungsläufen lieferte der Bönningstedter dabei eine gute Vorstellung ab und verbuchte neben einigen Führungskilometern letztlich Rang zwei in der Tageswertung auf seinem Konto. 

„Dieses Wochenende möchten wir nutzen, um möglichst viele Erfahrungen für die kommenden Herausforderungen zu sammeln. Die Rennen der ADAC-Regionalserie bieten dafür optimale Voraussetzungen“, erklärte Leon zu Beginn des Rennevents auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Oschersleben. 

Anzeige
Trotz Trainingsrückstand im Vergleich zur Konkurrenz ließ der Schützling des KSM Official Racing Teams schon im Zeittraining aufhorchen. Mit Rang zwei hatte der Nachwuchspilot gute Chancen für den ersten Wertungslauf und wusste diese dort bestens umzusetzen. Als Zweiter überquerte Leon nach 18 Runden das Ziel und lag dabei in Schlagdistanz zum Führenden. 

Im zweiten Durchgang übernahm der Schleswig-Holsteiner sogar zwischenzeitlich das Zepter und gab das Tempo vor. Ein kleiner Fahrfehler kostete den 13-Jährigen am Ende jedoch seine Führungsposition – mit Rang zwei unterstrich Leon aber nichtsdestotrotz sein Potential und machte mit der Rennbestzeit auf sich aufmerksam. 

Im Hinblick auf das bevorstehende Event des ADAC Kart Masters zeigte sich der Tony Kart-Pilot am Abend durchweg positiv: „An diesem Wochenende waren wir konsequent konkurrenzfähig unterwegs und konnten an der Spitze mitmischen. Für die kommenden Aufgaben fühle ich mich dementsprechend gut vorbereitet und freue mich auf den überregionalen Saisonstart.“

Dieser findet für Leon Hoffmann in knapp zwei Wochen erneut in Oschersleben statt. Am 03. und 04. Juli kämpft der junge Rennfahrer dann im hochkarätigen ADAC-Championat um Platzierungen unter den Top-Piloten.