Sonntag, 5. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
IAME Series Germany
27.10.2021

Gabriel Streitmatter erkämpft sich den Titel der IAME Series Germany

Mit einer dominanten Vorstellung und einem Doppelsieg in Wackersdorf gewinnt Gabriel Streitmater die IAME Series Germany und das ADAC Kart Masters bei den X30 Senioren.

Die Meisterschaft des ADAC Kart Masters fand ihren Höhepunkt an diesem Wochenende im bayrischen Wackersdorf. Auf der 1.190 Meter langen Strecke des Pro Kart Raceland sah man beim letzten Lauf der IAME Series Germany spanende und enge Rennen, die zu den Meistersschaftsentscheidungen führten. Zu den großen Siegern des Wochenendes gehörte auch Gabriel Streitmatter, der sich im starken Feld von 24 X30 Senioren dominant an die Spitze setzte. Als Titelanwärter in der Deutschen X30 Meisterschaft traf der Förderpilot des ADAC Südbaden e.V. hochmotiviert an und zeigte, dass er der beste Fahrer des Jahres war.

Anzeige
Bereits am Samstagmorgen setzte sich der 19-Jährige an die Spitze des Fahrerfelds. Mit der Pole Position und zwei ungefährdeten Vorlauf Siegen, sicherte der sich die erste Startposition für das erste Finale am Sonntag.
Auch hier zeigte der Breisacher sein Können und lieferte eine Beeindruckende Leistung ab. Mit einem Start-Ziel-Sieg und der schnellsten Runde setzte er sich auf Platz eins der Meisterschaft, die er auch im Finale nichtmehr abgeben sollte. In diesem wurde es aber eindeutig spannender. Er fiel am Start auf Platz drei zurück und kämpfte das ganze Rennen mit seinem engsten Titelkonkurrenten.

Doch auch hier setzte sich der Fahrer des Kart Republic Chassis mit der Nummer sechs schlussendlich durch und jubelte im Ziel: „Das ist ein unfassbares Gefühl. Die Saison war perfekt, ich habe kein schlechteres Ergebnis als den vierten Platz eingefahren und auch noch die letzten vier Rennen des Jahres gewonnen. Das als Privatfahrer. Ich danke meinem Vater für die perfekte Arbeit als Mechaniker, den Motoren von TR Motorsport und allen anderen die mich unterstützt haben.“