Dienstag, 27. Juli 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM Trophy
22.07.2021

Heide-Motorsport will am Lausitzring punkten

Am kommenden Wochenende findet das zweite von insgesamt sieben Rennwochenenden der DTM Trophy auf dem Lausitzring statt. Beim Deutschlandauftakt der seriennahen GT-Meisterschaft im Rahmen der DTM sind erstmals in dieser Saison wieder Fans auf der Tribüne zugelassen. 

Heide-Motorsport startet wie bereits beim Saisondebüt der DTM Trophy mit drei Audi R8 LMS. Für Sophie Hofmann, die im sächsischen Waldenburg zu Hause ist, bedeutet die Strecke zwischen Berlin und Dresden Heimrennen. Nach einem starken Auftritt im Sonntagsrennen in Monza möchte sie an ihre Leistungen anknüpfen und ist besonders gespannt auf die neue Streckenvariante. Die 4,562 Kilometer lange Strecke führt am Ende der Zielgeraden weiter in die 300m lange Steilkurve, welche mit einem Neigungswinkel von fast sechs Grad Neuland für alle Piloten der Serie ist. 

Anzeige
Das zweite Fahrzeug des Teams aus Witten wird wie gewohnt von dem jungen Schweizer Lucas Mauron pilotiert. Der 23-Jährige möchte das enttäuschende Debütwochenende hinter sich lassen und setzt alles daran, an seine Leistungen aus dem Vorjahr anzuknüpfen und die ersten Punkte der Saison für sich zu verbuchen. Ein Ziel, welches GT-Spezialist Jörg Viebahn, der als dritter Fahrer ins Lenkrad greift, bereits erreichen konnte. Mit Platz 10 im ersten Rennen der Saison sorgte er für die erste Punktplatzierung von Heide-Motorsport und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit auf dem Lausitzring. 

Teameigner Michael Heide blickt mit Vorfreude auf das kommende Rennwochenende. „In Monza hatten wir mit Problemen zu kämpfen, aber am Lausitzring werden die Karten neu gemischt. Das gesamte Team ist sehr motiviert und wir werden alles dafür geben, dass wir die Resultate erzielen, die wir uns erhoffen.“ 

Die DTM Trophy startet im Rahmen der DTM. Nach dem Saisonauftakt im italienischen Monza findet das zweite Rennwochenende vom 23.-25. Juli auf dem Lausitrzing statt. Samstags und Sonntags steht je ein Qualifying und ein Rennen auf dem Zeitplan. Die Rennen werden live im Free-TV auf SPORT1 und im Stream auf DTM Grid (grid.dtm.com) übertragen. Auf der DTM-eigenen Plattform sind auch die Trainingssitzungen und Qualifyings für die Fans vor den Bildschirmen zugänglich.