Mittwoch, 23. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
11.05.2021

NITRO baut sein Motorsportangebot aus

Für alle Rennsportenthusiasten weltweit gehören sie zu den absoluten Pflichtterminen im Jahr: die 24-Stunden-Rennen von Le Mans und auf der Nordschleife des Nürburgrings! NITRO wird 2021 exklusiver TV-Partner beider Rennen und setzt somit in diesem Jahr zum einzigartigen TV-Marathon an. Das prestigeträchtige Rennen von Le Mans ist der Höhepunkt eines neu erworbenen TV-Rechtepakets und wird erstmals live und in voller Länge am Wochenende vom 21. bis 22. August von NITRO übertragen. Die Mediengruppe RTL Deutschland hat sich langfristig die TV-Rechte der gesamten Rennserie (FIA World Endurance Championship, kurz WEC) gesichert und wird zukünftig die Langstrecken-WM umfangreich begleiten.

Der Mythos ADAC Total 24h-Rennen – mit über 100 Fahrzeugen verschiedener Hersteller und rund 400 motorisierten Piloten wird das geschichtsträchtige Rennen auf der längsten Rennstrecke der Welt auf der Nordschleife am Nürburgring erneut zur ultimativen Belastungsprobe für Mensch und Maschine. NITRO überträgt in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge als exklusiver TV-Partner das Rennspektakel von Samstag, 05.06., um 14.45 Uhr, bis Sonntag, 06.06., 16.15 Uhr, in einer außergewöhnlichen Nonstop-Live-Übertragung über einen Zeitraum von mehr als 25 Stunden. Parallel zur Übertragung im Free-TV kann das Rennen aus der „Grünen Hölle“ am Ring zudem in voller Länge auf TVNOW gestreamt werden. Die Entscheidung um die Startreihenfolge in den zwei Läufen des „Top-Qualifyings“ zeigt NITRO einen Tag zuvor am Freitag, 04.06., ab 18.15 Uhr.

Anzeige
NITRO-Senderchef Oliver Schablitzki: „Mit den traditionsreichen 24h-Langstrecken-Rennen von Le Mans und am Nürburgring sowie einer der weltweit führenden Serien im GT-Sport - das ADAC GT Masters - besitzen wir ein überaus starkes Rennsportpaket, das NITRO zur festen TV-Adresse für Motorsport-Fans in Deutschland macht. Wir freuen uns, diese besondere Herausforderung mit der Leidenschaft und ganzen Expertise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzupacken. Unsere Rennsport-Crew besitzt durch ihre jahrelange Erfahrung die besten Voraussetzungen und wird ordentlich Adrenalin von der Strecke vor die Bildschirme transportieren.“ 

Aufgrund der unveränderten Sicherheits- und Hygienevorschriften wird NITRO das ADAC Total 24h-Rennen auch in diesem Jahr als Remote-Produktion aus der Regie des Sendezentrums in Köln umsetzen. An der Strecke vor Ort werden rund 30 Mitarbeiter:innen im Einsatz sein, darunter die Kommentatoren und das On-Air-Personal. Moderator Alex Hofmann, die Experten Dirk Adorf und Christian Menzel, die Reporter:innen Eve Scheer, Lina van de Mars, Anna Nentwig und Nico Holter sowie die Kommentatoren Peter Reichert, Roland Hofmann und Lukas Gajewski sind erneut Teil des NITRO-Teams. 

Rennaction vom Ring bei NITRO gibt es zudem schon zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters am 15. bis 16. Mai. Direkt im Anschluss der „Liga der Supersportwagen“ widmet sich das Magazin „Race Day“ am Sonntag in einer Sonderausgabe den Highlights des ersten ADAC Total 24h-Qualirennens vom 9. Mai. Das Motorsport-Magazin thematisiert künftig an jedem Rennwochenende der Internationalen Deutschen GT-Meisterschaften den Motorsport des Männersenders. Dabei wirft das Magazin samstags einen besonderen Blick auf die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaften. Alle Höhepunkte der „World Endurance Championship“, mit legendären Strecken wie Spa-Francorchamps, werden ausführlich beleuchtet. Sonntags macht "Race Day" immer die Rahmenrennserien des ADAC GT Masters zum Thema, die zudem in voller Länge bei TVNOW gestreamt werden können. 

NITRO bleibt auch auf seinen Online-Plattformen und via Social Media nah am Renngeschehen des ADAC GT Masters. Exklusive Inhalte vom Streckenrand bietet die umfangreiche Live-Begleitung der Rennen auf den Social-Media-Kanälen des Männersenders mit wechselnden Gästen der Rennsportszene. Zum Auftakt der 15. Saison stellt sich die On-Air-Crew um Eve Scheer, Anna Nentwig, Dirk Adorf und Nico Menzel in einem Instagram-Live am 12. Mai ab 19.00 Uhr vor. Auf nitro-tv.de haben die User zudem die Möglichkeit, die GT-Serie auf eine nie dagewesene Art und Weise live zu verfolgen: Durch die Einblendung eines QR-Codes im TV-Bild der Übertragung gelangen die Zuschauer mithilfe ihrer Handy-Kamera auf das aktuelle Leaderboard und können die Platzierungen der Teams so in Echtzeit verfolgen.