Dienstag, 26. Januar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
14.01.2021

Globales Programm 2021 für Audi Sport customer racing

Audi Sport customer racing setzt 2021 sein internationales Programm in Ergänzung zu den Engagements seiner Kunden fort. Im sechsten Jahr in Folge bestreitet Audi die Intercontinental GT Challenge, die im kommenden Jahr in Asien, Amerika, Europa und Südafrika ausgetragen wird. Auch die 24 Stunden auf dem Nürburgring sind zum 13. Mal in Folge ein Fixpunkt im Kalender von Audi Sport. Die Marke stellt sich den sportlichen Wettbewerben des kommenden Jahres mit 15 Audi Sport-Fahrern.

„Nach einer für den weltweiten Motorsport fordernden Saison 2020 setzen wir ein Zeichen und bekennen uns frühzeitig zu einem großen internationalen Programm 2021“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Die Intercontinental GT Challenge als weltweit hochkarätigste GT3-Serie darf darin ebensowenig fehlen wie die 24 Stunden Nürburgring.“ Je fünf Mal hat Audi bereits einen Titel in der IGTC gewonnen sowie das 24-Stunden-Rennen in der Eifel für sich entschieden. 

Anzeige
Mit Interesse beobachtet Audi Sport customer racing zudem zwei weitere Wettbewerbe. Die FIA Motorsport Games stehen im Oktober 2021 in Le Castellet im Programm. Bei diesem multidisziplinären Wettbewerb des Automobil-Weltverbandes FIA, einer Art Olympiade des Motorsports, waren Teams von Audi bereits bei der ersten Auflage 2019 mit den beiden Modellen Audi R8 LMS und Audi RS 3 LMS erfolgreich am Start. Das traditionelle Straßenrennen in Macau im November markiert einen weiteren Höhepunkt. Das dortige GT-Sportwagenrennen existiert seit 2008 und besaß zwischen 2015 und 2019 das Prädikat FIA GT World Cup. Audi hat den Wettbewerb bereits vier Mal gewonnen. Zuletzt haben im November 2020 zwei private Kundenteams der Marke zwei Podiumsplätze eingefahren.

Dieses Programm ergänzt das weltweite Engagement der Kunden. In Amerika, Asien, Australien, Europa und Südafrika setzen private Mannschaften ebenso wie Importeursteams die verschiedenen Modelle der Marke Jahr für Jahr mit großem Erfolg ein. Audi Sport customer racing stellt für die entsprechenden GT3-Programme seit vielen Jahren Piloten aus seinem Fahrerkader zur Verfügung. Dies gilt vor allem für Teams, die sich in der GT World Challenge Europe, im ADAC GT Masters und erstmals auch in der neu ausgerichteten DTM einschreiben. 

Zu diesem Fahrerkader gehören auch 2021 die Audi Sport-Fahrer Mattia Drudi, Rahel Frey, Christopher Haase, Pierre Kaffer, Kelvin van der Linde, Christopher Mies, Patric Niederhauser, Frank Stippler, Dries Vanthoor, Frédéric Vervisch und Markus Winkelhock. Zwei Nachwuchspiloten erhalten zur Saison 2021 die Chance, sich erstmals bei Audi Sport customer racing zu beweisen. Dennis Marschall hat im Audi Sport TT Cup sein Talent bereits 2015 und 2016 bewiesen. Im Team Rutronik Racing hat der 24 Jahre alte Student aus Eggenstein-Leopoldshafen in den vergangenen beiden Jahren wiederholt als Privatfahrer Bestleistungen im ADAC GT Masters gezeigt, darunter zwei Pole-Positions in der abgelaufenen Saison. In Spa und Kyalami hat er 2020 zudem erstmals zwei große internationale Einsätze in der IGTC bestritten. Auch Charles Weerts fährt künftig für Audi Sport customer racing. Mit nur 19 Jahren hat der Belgier als bislang jüngster Fahrer im Audi R8 LMS den GT World Challenge Europe Sprint Cup gewonnen und zuletzt den zweiten Platz beim IGTC-Finale in Kyalami erreicht. 

Zudem zählen mehrere der besten DTM-Fahrer auch 2021 zum Audi Sport-Fahrerkader. Mike Rockenfeller, Meister des Jahres 2013, sowie Nico Müller, der aktuelle Vizemeister, fahren auch in Zukunft für die Vier Ringe. René Rast, Champion 2017, 2019 und 2020, tritt für Audi in der FIA-Formel-E Weltmeisterschaft an. Darüber hinaus ergänzen ausgewählte Einsätze im Kundensport sein Programm. Alle drei haben über viele Jahre hinweg auch den Kundensport-Fahrerkader bei großen Wettbewerben verstärkt. Zu den herausragenden Erfolgen zählen der Sieg von René Rast bei den 24 Stunden Nürburgring 2014, von Nico Müller ein Jahr darauf sowie von Rast bei den 24 Stunden Spa 2012 und 2014. 


Audi Sport customer racing in der Saison 2021


Einzelveranstaltungen

  • 03.06.–06.06. 24 Stunden Nürburgring
  • 22.10.–24.10. FIA Motorsport Games, Le Castellet
  • 19.11.–21.11. Macau Grand Prix


Intercontinental GT Challenge

  • 31.07.–01.08. 24 Stunden Spa 
  • 21.08.–22.08. 10 Stunden Suzuka 
  • 16.10.–17.10. 8 Stunden Indianapolis 
  • 03.12.–04.12. 9 Stunden Kyalami