Samstag, 27. November 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
27.09.2021

Phil Colin Strenge erlebt erfolgreiche Wochen in Mülsen

Die vergangenen Wochenenden startete Rookie Phil Colin Strenge gleich mehrmals in der Arena E in Mülsen. Sowohl beim Finale des Süddeutschen ADAC Kart Cup, als auch beim ADAC Kart Masters hatte er allen Grund zur Freude und zeigte in seinem Rookiejahr eine tolle Entwicklung.
 
Zum Finale des Süddeutschen ADAC Kart Cup erlebte Phil Colin Strenge schwierige Bedingungen auf dem 1.315 Meter langen Kurs. Regen und Sonne wechselten sich ab und sorgten dafür, dass sich der Schützling des Lanari Racing Teams schnell umstellen musste. Das gelang ihm in den Rennen mit Bravour und er schloss das Wochenende als Dritter ab.
 
Dieses gute Resultat beflügelte den Youngster aus Unterensingen auch für das ADAC Kart Masters, welches am vergangenen Wochenende mit 133 Teilnehmern in Mülsen zu Gast war. Das Feld der Junioren war hart umkämpft, entsprechend musste sich Phil gegen die ältere Konkurrenz behaupten.
 
In den Vorläufen zeigte er teilweise schon seine Möglichkeiten und fuhr bis in die Top-Ten nach vorne. So auch im ersten Finale am Sonntag, welches er diesmal bei strahlendem Sonnenschein als Elfter beendete. Im zweiten Durchgang kämpfte das halbe Feld um den Sieg. Von Platz eins bis 14 hingen die Pilotinnen und Piloten eng zusammen. Phil zeigte aber seine Stärken und wurde am Ende als Fünfter gewertet. Damit fuhr er seinen ersten Junioren-Pokal ein.
 
„Wow, ich bin sehr stolz meinen ersten Junioren-Pokal im ADAC Kart Masters einzufahren. Das Rennen war sehr fordernd. Ich habe mich versucht aus allem Gerangel herauszuhalten und werde nun mit dem Ergebnis belohnt“, strahlte der Elfjährige am Abend.
 
Schon kommendes Woche geht es für den Schützling aus dem Lanari Racing Team weiter. Dann gastiert die Deutsche Junioren-Kart-Meisterschaft zum Finale im bayerischen Ampfing.