Montag, 2. August 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
08.07.2021

Ereignisreicher Saisonauftakt für Franz Baumheier

In der Motorsport Arena Oschersleben fiel am vergangenen Wochenende der Startschuss in die neue Saison des ADAC Kart Masters. 131 Fahrerinnen und Fahrer erlebten eine wahre Hitzeschlacht, darunter war auch Franz Baumheier aus Lauf an der Pegnitz. In der Senioren-Klasse erlebte er aufregende Rennen und verpasste am Ende ganz knapp die Top-Ten.
 
2021 startet Franz Baumheier mit neuen Farben in die Saison. Der junge Nordbayer wechselte in das Valier Motorsport Team und startet im Design des englischen Sportwagenherstellers Aston Martin. Das British Racing Green beflügelte den Youngster an diesem Wochenende. Im Zeittraining der stark besetzten Senioren-Klasse erkämpfte er sich mit Startplatz acht eine gelungene Ausgangslage.
 
Diese schaffte er aber nicht in ein zählbares Ergebnis umzumünzen. Ein Ausfall und einmal Platz 23 war die Ausbeute des 15-jährigen Rennfahrers am Samstagabend. „Der heutige Tag war ein Wechselbad der Gefühle. Nach dem Qualifying war die Stimmung sehr gut, doch die Ergebnisse aus den Heats sind alles andere als positiv. Nun wartet in den Finals ein hartes Stück Arbeit auf mich“, kommentierte Franz seinen Renntag.
 
Aus der letzten Startreihe ging er in das erste Finale und schaffte es Boden gut zu machen, eine deutliche Schippe drauf legte er dann im zweiten Durchgang. Mit tollen Manövern kämpfte er sich nach vorne und wurde im Ziel als Elfter abgewinkt. „Im zweiten Lauf habe ich dann unser ganzes Potential gezeigt und mit Platz elf ein gutes Ergebnis eingefahren. Ein großes Dankschön an mein Team und meine Partner für die Unterstützung“, sagte Franz abschließend.
 
Schon am kommenden Wochenende steht Franz wieder am Start. Dann nutzt er das Rennen des Süddeutschen ADAC Kart Cup in Wackersdorf zur weiteren Rennvorbereitung.