Freitag, 14. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT4 Germany
26.04.2021

Black Falcon startet erstmals in der ADAC GT4 Germany

Black Falcon steigt in der Saison 2021 in die ADAC GT4 Germany ein. Das Black Falcon Team Textar wird bei allen 12 Saisonrennen mit einem Porsche 718 Cayman GT4 MR in der sogenannten „Trophy-Wertung“ an den Start gehen.

Die Trophy-Wertung ist speziell für Fahrer vorgesehen, die das 35. Lebensjahr vollendet haben und von der FIA in die Kategorie „Bronze“ eingestuft wurden. Pilotiert wird der über 400 PS starke Mittelmotor-Sportwagen von Axel Sartingen und Daniel Schwerfeld. Die beiden erfahrenen Piloten konnten in der Vergangenheit bereits einige Rennerfolge auf GT3- und GT4-Fahrzeugen erzielen. Von der ADAC GT4 Germany versprechen sich die Routiniers insbesondere spannende Zweikämpfe und viel Fahrspaß mit dem leichten und wendigen 718 Cayman GT4 MR.

Anzeige
Timo Frings, Leiter Motorsport Black Falcon, dazu: „Black Falcon setzt bereits seit der Saison 2016 regelmäßig GT4-Fahrzeuge bei Rennen der 24H-Series und auf der Nürburgring-Nordschleife ein. Bei diesen Einsätzen waren wir recht erfolgreich unterwegs, unter anderem konnten wir drei Mal in Folge die GT4 (SP10)-Klasse beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewinnen und uns in der Saison 2019 zudem den GT4-Meistertitel in der VLN sichern. In diesem Jahr starten wir nun zum ersten Mal in einer reinen GT4-Rennserie. Mit Axel und Daniel haben wir zwei schnelle Fahrer, die ab dem ersten Rennen in der Trophy-Wertung angreifen möchten. Axel kann auf mehrere erfolgreiche Jahre in der Ferrari Challenge zurückblicken, während Daniel unter anderem zahlreiche Klassensiege auf der Nordschleife, viele davon mit Black Falcon, eingefahren hat. Wir freuen uns sehr auf die neue Herausforderung und können den Saisonauftakt in Oschersleben kaum erwarten.“


Über die ADAC GT4 Germany

Die ADAC GT4 Germany richtet sich an aufstrebende Nachwuchstalente und ambitionierte Rennsport-Amateure. Startberechtigt sind Piloten, die vom Motorsport-Weltverband FIA in die Kategorie Silber oder Bronze eingestuft wurden. Alle Rennen finden im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters statt. Pro Wochenende werden zwei Rennen über die Distanz von einer Stunde ausgetragen. In den Rennen kommen jeweils beide Fahrer zum Einsatz , die sich beim vorgeschriebenen Pflichtboxenstopp zur Rennmitte am Steuer ablösen. Ein System der Fahrzeugeinstufung (sog. Balance of Performance) sorgt für Chancengleichheit zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugkonzepten. Vor dem Saisonstart wird eine Grundeinstufung ermittelt, diese wird während der Saison fortlaufend überprüft und bei Bedarf angepasst.


Live-Übertragung

Die Rennen der ADAC GT4 Germany sind live und kostenlos bei TVNOW (zukünftig RTL +) zu sehen. Konkrete Sende-Hinweise folgen im Vorfeld der Rennwochenenden auf den Social-Media-Kanälen von Black Falcon.