Samstag, 19. September 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
09.08.2020

Terminupdate: Die Tourenwagen Legenden starten im Rahmen der DTM

Update im Terminkalender der Tourenwagen Legenden. Vom 18. bis 20. September startet die Serie für klassische Renntourenwagen der Achtziger und Neunziger im Rahmen der DTM auf dem Nürburgring. Auf dem Programm stehen dann die TWL-Rennen fünf und sechs.

Die Corona-Pandemie hat die Bevölkerung gelehrt, spontan, kreativ und vor allem kompromissbereit zu sein. Diese Eigenschaften waren auch von der TWL-Verantwortlichen gefordert, als die Formel 1 ihre Rückkehr auf den Nürburgring bekannt gegeben hat. Die Königsklasse blockiert terminlich das RGB-Saisonfinale, bei dem die Tourenwagen Legenden vom 2. bis 4. Oktober mit von der Partie gewesen wären. Aus der Not machte die TWL-Organisation eine Tugend und holte ein weiteres Highlight in den Veranstaltungskalender 2020.

Anzeige
„Wir sind sehr glücklich, dass wir im Rahmen der DTM zwei unserer Rennen austragen werden. Als einzige Rennserie bilden wir die Historie der DTM in homogener Form ab. Bei den Tourenwagen Legenden sind Audi V8, BMW M3 E30, Ford Sierra Cosworth, Mercedes 190 und andere genauso vertreten, wie die faszinierenden Klasse-1-Boliden von Alfa Romeo, AMG Mercedes und Opel, die Mitte der Neunziger einen von vielen Höhepunkten der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft markierten“, sagt Jörg Hatscher, Geschäftsführer der Tourenwagen Legenden. „Natürlich sind Terminverschiebungen in der laufenden Saison nicht glücklich, in Corona-Zeiten aber unvermeidlich. Umso mehr freut es uns, dass wir mit dem ‚Ersatztermin' bei der DTM ein echtes Highlight für unsere Teilnehmer gefunden haben.“

Gefahren wird im Rahmen der DTM auf dem Nürburgring die 3,629 Kilometer lange Kurzanbindung des Eifelkurses. Freies Training und Qualifying, beide über die Distanz von 20 Minuten, sind am Freitag angedacht. Danach steht am Samstag und Sonntag jeweils ein Rennen über 30 Minuten auf dem Programm.