Dienstag, 19. Januar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
07.12.2020

Premiere in Südafrika für Car Collection Motorsport

Vom 10. bis zum 12. Dezember 2020 brüllen nicht nur die Löwen in der Savanne Südafrikas. Die SRO Motorsports Group von Stéphane Ratel hat zum Saisonfinale der Intercontinental GT Challenge eingeladen. Austragungsort ist der 4,522 km lange Kyalami Grand Prix Circuit, der rund 30 km vor den Toren von Johannesburg liegt. Car Collection Motorsport reist mit zwei Audi R8 LMS GT3 zum Saisonfinale.

Die Intercontinental GT Challenge ist die weltweit einzige globale Serie mit GT3-Fahrzeugen und sie stellt gleichzeitig die höchste Stufe des GT-Langstreckensports dar. Die diesjährige Saison sollte gleichzeitig die Größte in der Geschichte werden. Hersteller wie Aston Marin, Audi, Bentley, BMW, Ferrari, Honda, Lamborghini, Mercedes-AMG und der amtierende Meister Porsche, sollten in jeder der 5 Runden auf den 5 Kontinenten antreten. Bedingt durch die Pandemie, fielen die 8H von Suzuka in diesem Jahr aus. Somit blieben es 4 Rennen auf 4 Kontinenten.

Anzeige
„Der abwechslungsreiche Kurs in Südafrika hat uns bereits 2019 ein spannendes Rennen bereitet und markiert auch 2020 das Finale einer anspruchsvollen Saison in der IGTC“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Wir reisen als Dritte der Markenwertung an und setzen alles daran, unsere Position zu verbessern.“

Car Collection Motorsport wird bei den 9H Kyalami gleich zwei Audi R8 LMS GT3 einsetzen. Unter der Bewerbung des „Audi Sport Team Car Collection“ und der Startnummer 44 treten die Audi Sport Fahrer Mattia Drudi, Christopher Haase und Patric Niederhauser an. Drudi und Niederhauser fuhren bereits bei den Total 24H Spa den zweiten Rang in der Gesamtwertung ein. Auch Haase erreichte mit dem Team beim ADAC Total 24H Rennen am Nürburgring den 2. Platz in der Gesamtwertung. Somit haben die Drei sowie die Mannschaft von Car Collection Motorsport noch eine Rechnung offen.

Das Schwesterfahrzeug mit der Nummer 45 startet unter der Bewerbung von Car Collection Motorsport. Milan Dontje, der im Jahr 2020 zum ersten Mal für das Team von Peter Schmidt in der Nürburgring Langstrecken Serie an den Start ging, teilt sich den Audi R8 LMS GT3 mit Martin Lechman und Dennis Marschall.

Peter Schmidt: „Zuerst einmal möchte ich mich bei Audi Sport customer racing rund um Chris Reinke für das Vertrauen in unser Team bedanken. Seit nun mehr 5 Jahren sind wir bereits Kunde von Audi Sport customer racing und wir fühlten uns vom ersten Tag an sehr gut aufgehoben. Der Support an und neben der Strecke ist einfach hervorragend und wir freuen uns auf weitere Jahre toller Zusammenarbeit.“

Die ersten Sessions auf dem Kyalami Grand Prix Circuit finden bereits am Donnerstag, dem 10. Dezember statt. Die Live-Übertragung startet mit dem Qualifying am Freitag, dem 11. Dezember ab 14:20 Uhr Ortszeit (MEZ +1). Danach geht es um 16:00 Uhr Ortszeit (MEZ +1) ins „Pole Shootout“. Der Start zu den 9H Kyalami ist am Samstag, 12. Dezember um 12:00 Uhr Ortszeit (MEZ +1). Auf der Website www.intercontinentalgtchallenge.com oder auf dem YouTube Kanal „GT World“ der SRO werden die jeweiligen Sessions live übertragen.