Sonntag, 24. Januar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
02.12.2020

Rosberg Xtreme Racing bestätigt ersten Fahrer

Extreme E, die neue elektrische Offroad-Rennserie, darf heute den dreifachen Rallycross-Weltmeister Johan Kristoffersson als männlichen Fahrer von Rosberg Xtreme Racing in der Meisterschaft begrüßen.
 
Kristoffersson wird für das Team in der ersten Saison der Extreme E antreten, bei der elektrische SUVs in abgelegenen Gegenden auf der ganzen Welt gegeneinander antreten, um auf die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam zu machen.
 
Mit nur 32 Jahren ist Johan ein hochdekorierter World Rallycross-Fahrer und steigt nach Bestätigung seines dritten Titels in der Serie nun in die Extreme E ein. Seit Beginn der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft 2014 hat Kristoffersson in nur sechs Rennsaisons insgesamt 24 Event-Siege erzielt. Die Erfahrung des Schweden im Offroad-Rennen mit mehreren Autos wird sich bei den kurzen und heftigen Rad-an-Rad-Rennen auszahlen, die während der X-Prix zu erwarten sind.
 
Neben seinen Rallycross-Titeln umfasst Kristofferrssons Karriere auch zahlreiche Erfolge im Rundstreckenrennsport, was seine Flexibilität und Vielseitigkeit hinter dem Lenkrad beweist. Zu den Höhepunkten seiner bisherigen Motorsportkarriere zählen unter anderem Meistertitel auf nationaler und regionaler Ebene in der schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft und dem Porsche Carrera Cup Skandinavien.
 
Kristoffersson wird von einer Teamkollegin unterstützt, die RXR zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben wird. Das gemischtgeschlechtliche Fahrerteam ist Teil des Konzeptes von Extreme E, um Gleichstellung und gleiche Wettbewerbsbedingungen im Motorsport zu fördern.
 
Alejandro Agag, CEO und Gründer von Extreme E, sagte: „Johan Kristoffersson ist eine unglaubliche Ergänzung des Fahreraufgebots von Extreme E. Er hat kürzlich seinen dritten Rallycross-Weltmeistertitel gewonnen und hat eine fantastische Geschichte in verschiedenen Motorsportdisziplinen. Ich bin sicher, dass er auch in der Extreme E sehr wettbewerbsfähig sein wird. Ich freue mich darauf, ihn beim Extreme E-Test im Dezember am Steuer des ODYSSEY 21 zu sehen.”
 
Johan Kristoffersson sagte: "Ich bin unglaublich stolz, zu Rosberg Xtreme Racing zu gehören. Extreme E ist eine brandneue Rennserie und eine tolle Herausforderung, bei der wir an herausragenden Orten antreten, um eine wichtige Botschaft zu vermitteln. Ein Teil von dieser Mission zu sein, ist sehr wichtig und aufregend für mich.
 
Als Fahrer möchte man immer von Siegern umgeben sein. In Nico und dem Team, das er zusammengestellt hat, haben wir ein Team, das sich dem Erfolg verschrieben hat. Wir haben vor Beginn der Saison im März 2021 noch viel zu tun, aber ich bin topfit und kann es nicht erwarten, loszulegen."

Kimmo Liimatainen, Teamchef von Rosberg Xtreme Racing, sagte: „Es macht mich stolz, dass RXR einen Fahrer mit Johans Talent an Bord hat. Johan hat sich im Laufe seiner Karriere in verschiedenen Disziplinen bewiesen und bringt ein Maß an Erfahrung mit, das dem Team hilft, sich vor und während unserer ersten Saison von Extreme E auf höchstem Niveau vorzubereiten und Leistungen zu erbringen. “
 
Nico Rosberg, Gründer und CEO von Rosberg Xtreme Racing, sagte: "Wir freuen uns sehr, einen Fahrer von Johans Format in der RXR-Familie begrüßen zu dürfen. Als ehemaliger Rennfahrer und jetzt Teamgründer habe ich großen Respekt vor dem, was Johan bisher im Motorsport erreicht hat. Wir freuen uns darauf, Teil des nächsten Kapitels seiner Karriere zu sein. In Johan haben wir einen der besten Offroad-Fahrer der Welt, der die Leidenschaft unseres Teams für den Rennsport teilt und das Engagement für einen positiven gesellschaftlichen Wandel verstärkt. “
 
Die Eröffnungssaison von Extreme E beginnt am 20. März 2021 in Saudi-Arabien und markiert den ersten von insgesamt fünf X-Prix im Jahr 2021.