Donnerstag, 3. Dezember 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
09.11.2020

Neue Herausforderung für André Petropoulos

Die Weichen für die neue Kartsaison 2021 sind gestellt: Der 16-jährige Andre Petropoulos hat vor fünf Jahren mit dem Kart Swiss Hutless beim Rennstall Kart Racing Baden begonnen. Er hat auch viele Erfolge mit seinem Teamchef Ingo Emenegger feiern können. Nun begibt er sich auf eine neue Reise und wechselt in der neuen Saison zum Kart Performance Racing Team.

Er kennt den Teamchef Marco Dakic aus Holzgerlingen auch schon seit Beginn seiner Rennkartlaufbahn. Der Sindelfinger ist überzeugt, dass sie sich gut ergänzen. Nach nun drei Jahren mit dem Rok-Motor hat Andre Petropooulos 2018 als Zweiter 2019 und 2020 als Erster die Rok-Cup-Germany-Serie abgeschlossen. André Petropoulos hat die Saison 2020 bei den Rok Superfinals in Italien erfolgreich als 25. beendet. Nun wird der Sindelfinger nicht nur das Team sondern auch den Motor wechseln. Andre Petropoulos wird bei der Rotax MAX Challenge Germany in der Rotax-Senior-Klasse an den Start gehen.

Anzeige
„Ich habe mit Swiss Hutless meine ersten Karterfahrungen gemacht und viel bei meinem Teamchef gelernt. Ich freue mich schon auf die neue Herausforderung und auf die Saison 2021 mit mein neuem Team Kart Performance Racing”, so Petropoulos und Teamchef Marco Dakic ergänzt: „Ich kenne Andre Petropoulos auch schon fünf Jahre. In den vergangenen Jahren galt er meist noch als hartnäckiger Konkurrent, André konnte sich die letzten Jahre immer im vorderen Feld behaupten, wir hoffen natürlich, dass wir mit unserem Support dies noch weiter verbessern können und auf eine erfolgreiche Zukunft blicken können. Ich kenne sein Potenzial und bin mir sicher, dass er super in das schon bestehende Team passt. Ich freue mich definitiv schon sehr, ihn in meinen Farben fahren zu sehen. Willkommen bei KPR.”